felix-neureuther-schulcamp_1

Jetzt bewerben für das Felix Neureuther Schulcamp

Bald ist es wieder soweit und Felix Neureuther möchte gemeinsam mit INTERSPORT Schulklassen die Möglichkeit geben, sich für sein Schulcamp in Garmisch Partenkirchen zu bewerben. Zusammen mit dem sympathischen Skiläufer Felix Neureuther können die Kinder ganze drei Tage voller Schnee, Sport und Spaß genießen. Das Schulcamp bietet tolle Aktivitäten im Schnee, Skifahr-Tipps vom Profi selbst und wird vom 21. bis zum 23. März 2017 stattfinden. Alle Schulklassen vom dritten bis zum sechsten Jahrgang können sich bis zum 31.01.2017 bewerben, indem sie ein Bild oder Video machen und damit begründen, warum gerade diese Schulklasse das Schulcamp gewinnen sollte.

Was euch im Felix Neureuther Schulcamp erwartet

Zuhause in der Heimat von Felix Neureuther kann sich die Schulklasse vor lauter Schnee nicht retten. Speziell für diese drei Tage hat sich der Skiläufer ein besonderes Programm für die Kinder überlegt: „Beim nächsten Schulcamp dürfen sich die Kinder definitiv auf etwas Einzigartiges freuen. Beim ersten Schulcamp waren wir zum Beispiel auf der Zugspitze und haben ein Foto auf der Skisprungschanze gemacht. Das war schon echt cool. Auch beim nächsten Mal werden die Kinder ein Programm bekommen, das man normalerweise nicht buchen kann.“

 

Die Intention von Felix Neureuther für das Schulcamp

Nicht nur für die Kinder ist es ein besonderes Erlebnis, mit Felix Neureuther Ski zu fahren. Felix selbst7e1a3542 freut sich schon wahnsinnig auf das nächste Schulcamp:  „Das Schulcamp holt die Kinder aus dem Schulalltag heraus und motiviert zu sportlicher Aktivität mit riesig viel Spaß. Viele Eltern haben nicht die Zeit oder die finanziellen Mittel, so etwas ihren Kindern zu ermöglichen. Deshalb ist das Schulcamp ein Event mit einem sehr speziellen Alleinstellungsmerkmal. Es bringt Kinder in die Natur, in die Berge und in den Schnee. Wer weiß, ob einige sonst jemals die Möglichkeit gehabt hätten, Skifahren ausprobieren zu dürfen. Außerdem schweißt so ein Erlebnis Schüler und Lehrer zusammen. Keiner wird es je vergessen.“

Also jetzt schnell noch bis zum 31.01.2017 bewerben!

intersport_intervalltraining

Intervalltraining: an die Grenzen gehen 

Das Intervalltraining ist wohl die Königsdisziplin des Tempotrainings und daher auch recht anstrengend. Um das Laufen in Form von einem Intervalltraining zu gestalten, muss sich der Läufer am Anfang ein paar Kilometer einlaufen. Danach wird ein Wechsel zwischen schnellem, intensiven Laufen und langsamen Laufen vorgenommen, welches das Intervalltraining erst ausmacht.

Warum Intervalltraining?

Ziel des Intervalltrainings ist es, viel Zeit für den intensiven Laufbereich aufzubringen und damit den maximalen Trainingseffekt zu erzielen. Mit den langsamen Phasen wird die Anstrengung auf mehrere Etappen aufgeteilt. So können mehr Kilometer in einem hohem Tempo zurückgelegt werden. Da Intervalltraining zu den anstrengendsten Trainingseinheiten beim Laufen gehören, sollte Lauferfahrung und eine gute Grundlagenausdauer bestehen. Erst wenn ein Läufer seit einigen Monaten trainiert und ohne Probleme acht bis zehn Kilometer schafft, kann mit dem Intervalltraining begonnen werden. Das Intervalltraining bringt dann Abwechslung und setzt bei guter Ausdauer einen neuen Trainingsreiz.

So funktioniert Intervalltraining

Das Tempo macht’s. Für den Start ins Intervalltraining sollte entweder eine Leistungsdiagnostik vorgenommen werden – diese ist nun bei ausgewählten INTERSPORT-Händlern möglich – oder man orientiert sich an einem aktuellen Wettkampfergebnis. Im intensiven Training befindet sich der Läufer im im Bereich der „maximalen Sauerstoffaufnahme“. Die einzelnen Tempoabschnitte sollten jeweils zwischen 2 und 6 Minuten lang sein. Allgemein lautet die Faustregel, je kürzer der Wettkampf, desto kürzer die Tempoabschnitte und umgekehrt. Wird für einen 5- oder 10-Kilometer-Wettkampf trainiert, werden 400-Meter-Intervalle genutzt. Bereitet sich ein Läufer auf einen Halbmarathon oder Marathon vor, sollten Intervalle gewählt werden, die sich im 6-Minuten Bereich befinden. Die Wiederholungen sollten am Anfang noch nicht zu hoch sein. Denn je mehr Kilometer während der Tempoabschnitte zurück gelegt werden, desto anspruchsvoller wird die Trainingseinheit. Eine optimale Anzahl an Wiederholungen ist dann geschafft, wenn der letzte Tempoabschnitt gerade noch so zu schaffen ist, ohne dass das Tempo verringert wurde. Wichtig ist auch das allgemeine Einbinden von sogenannten Trabpausen und der richtigen Länge hierfür. Die Pausen dienen zwar zur teilweisen Erholung, aber nicht zur vollständigen Regeneration. Sprich die Belastung steigt von Tempoabschnitt zu Tempoabschnitt.

 

 

dein-winter-dein-sport_saisonstart

Saisonstart: Der Winter ist da!

Brrrrrr… es ist kalt geworden in den letzten Tagen und man kann ihn förmlich riechen: den Winter.

Heute feiern wir gemeinsam mit der Initiative Dein Winter. Dein Sport. den Saisonstart und ihr könnt gewinnen. Zeigt uns, wie ihr in den Winter startet. Einfach euer Lieblingsmotiv auf www.deinwinterdeinsport.de/saisonstart hochladen.

Dabei wollen wir alle Facetten des Winters sehen: Rodeln, Skifahren, Schneemann bauen, Schlittschuhlaufen oder Schneeschuhwandern gehen. Es gibt viele Wege, den Winter zu genießen. Und damit das auch so bleibt, setzt sich INTERSPORT gemeinsam mit der Initiative Dein Winter. Dein Sport. dafür ein, dass möglichst vielen Kindern der Wintersport nahe gebracht wird.

Über die weiteren Aktionen in dieser Wintersaison halten wir euch auf dem Laufenden.

kugeln-vor-holz-fuer-facebook

Der Facebook-Adventskalender von INTERSPORT

Auch dieses Jahr möchte INTERSPORT euch die Vorweihnachtszeit versüßen und hat hierfür einen Adventskalender mit vielen attraktiven Preisen im Bereich Sport und Lifestyle zusammen gestellt. Ihr könnt euch zum Beispiel auf Fußball-VIP-Tickets, Sportoutfits und -equipment, einmalige Erlebnisse, Gutscheine und vieles mehr freuen.

Der Adventskalender von INTERSPORT ist ab heute, sprich dem 1. Dezember, für euch in Form von einem Post auf Facebook Online. Jeden Tag gibt es ein neues Türchen und damit auch neue Preise.

Die Teilnahme am Adventskalender von INTERSPORT

Die Teilnahme am Adventskalender von INTERSPORT ist ganz simpel. Unter jedem Adventskalender-Post der INTERSPORT-Facebookseite, findet ihr entweder eine Aufgabe oder eine Frage die ihr lösen solltet. Einfach einen Kommentar unter den jeweiligen Post setzen und schon befindet ihr euch im Lostopf für die verschiedensten Preise.

Eure Teilnahme ist ebenfalls unbegrenzt, daher könnt ihr gerne jeden Tag aufs Neue ein Türchen öffnen.

Das INTERSPORT-Team wünscht euch viel Glück beim Mitmachen und eine schöne und besinnliche Vorweihnachtszeit.

intersport-aktiv-coach

Der Aktiv Coach von INTERSPORT

Die eigene Fitness in nur 20 Minuten testen und daraus einen persönlichen Trainingsplan erstellen.

Intersport Aktiv Couch

 

Das ist nun mit dem Aktiv Coach von INTERSPORT möglich. Und das Beste daran: Von dem Service kann man direkt im INTERSPORT-Fachgeschäft profitieren. Der Aktiv Coach ist ein Softwareprogramm, das anhand der Körperwerte den eigenen Fitness-Stand ermittelt. INTERSPORT möchte mit dem Aktiv Coach Kunden dabei helfen, besser in die gewünschte Sportart hineinzufinden und die damit verbundene Fitness und Gesundheit zu verbessern. Außerdem gibt der Aktiv Coach Sportlern einen Überblick über ihre Leistungsdiagnostik.

Wie funktioniert der Aktiv Coach?

Direkt im INTERSPORT-Fachgeschäft ist es mit dem Aktiv Coach möglich, einen individuellen Trainingsplan zu erstellen. Grundlage dafür sind die jeweiligen Körperdaten und der aktuelle Trainingszustand. Zuerst wird in einem Quick-Check die Herzratenvariabilität geprüft. Der Quick-Check gibt an, wie belastbar man ist oder ob man unter Stress und Überlastung leidet.

intersport-aktiv-coach_herzratenvariabilitaet intersport-aktiv-coach_leistungstest

Im Anschluss wird ein submaximaler Leistungstest durchgeführt. Hierbei geht es entweder ein paar Minuten aufs Laufband oder auf den Ergometer. Alle zwei Minuten gibt es eine Geschwindigkeitserhöhung mit altersbezogenem Abbruchpuls. Die Auswertung stellt den aktuellen Gesundheitszustand dar. Mit diesen Auswertungen und einer klaren Zielformulierung wird der Trainingsplan ausgearbeitet. Eine super Hilfe für Hobby-Sportler und Einsteiger, um schneller fit zu werden.

intersport-aktiv-coach_test

Viele INTERSPORT-Händler haben den Aktiv Coach bereits im Einsatz. Welcher Händler bei dir in der Nähe ist, findest du auf der INTERSPORT-Homepage.