Rocker-Ski

Wie kaum eine andere Spitzentechnologie im Wintersport haben
Rocker-Ski die Pisten, das Gelände und die Herzen erobert. Woran
das liegt? Rocker (engl. Schwinge, Wippe) bezeichnet einen Vor-
spannungstyp, der spürbar das Skifahren erleichtert. Denn diese
Technologie ermöglicht eine kraftsparende Fahrweise, wovon Ein-
steiger ebenso profitieren wie Profis. Das Ergebnis: schnellere Fort-
schritte, mehr Fahrspaß.

Mehr Fahrspaß mit Rocker-Ski

Was Rocker unterscheidet

Ob ein Ski gerockert ist, sieht man manchmal erst auf den zweiten Blick: Die Schaufel oder auch das Skiende sind stärker und früher nach oben gebogen, als es bei klassischen Modellen der Fall ist. Die Kontaktpunkte verlagern sich also zur Skimitte, was die Steuerung vereinfacht. Zudem ist die positive Vorspannung im Bindungsbereich teilweise durch eine negative ersetzt oder fehlt ganz, sodass die Biegelinie bei Rocker-Ski insgesamt flacher verläuft und ein hohes Maß an Steuerharmonie bietet.


Sicher unterwegs mit Rocker

Auch unter dem Gesichtspunkt der Sicherheit sind Rocker die richtige Wahl: Gerockerte Ski bieten besonders angenehme Fahreigenschaften, indem sie deutlich drehfreudiger sind als normale Ski und die Gefahr des Verschneidens geringer ist. Auch der sofortige Kantengriff, eine große Laufruhe und die kraftsparende Fahrweise machen das Skifahren mit Rockern nicht nur komfortabler, sondern auch kontrollierter und sicherer.