Trailschuhe für den Querfeldeinlauf

Das Trailrunning ist eine Laufdisziplin, die abseits befestigter Straßen und Wege durchgeführt wird. Der Lauf im Gelände trainiert effektiv Kraft, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit. Bereits nach vergleichsweise kurzer Zeit stellt sich ein Trainingserfolg ein. Bei dem Querfeldeinlauf wird jedoch auch ein besonders hoher Anspruch an die Ausrüstung, vor allem an die Trailschuhe, gestellt. Sie sollten in jedem Fall den Witterungsverhältnissen und dem Untergrund entsprechen. Liebt man das sogenannte Cross Running, steht die Stabilität der Schuhe im Vordergrund. Aus diesem Grund ist die Dämpfung bei den Schuhen auch nicht so stark ausgeprägt. Ein starkes Profil hingegen zahlt sich auf matschigen und weichen Böden aus. Bevorzugt man das urban Trailrunning, sollten die Schuhe über eine gute Dämpfung und ein geringeres Profil verfügen, da man auf nassen, glatten Untergründen sonst leicht ausrutschen kann. In jedem Fall sollte man jedoch auf einen guten Gripp und eine rutschfeste Sohle achten.

Trailschuhe und ihre Besonderheiten

Trailrunningschuhe unterscheiden sich im Aufbau von herkömmlichen Laufschuhen. Zu erkennen ist dies unter anderem an der flacheren Mittelsohle. Durch sie liegt der Fuß dichter am Untergrund, wodurch ein direktes Bodengefühl erzeugt und das Abrollverhalten erleichtert wird. Um dennoch einen ausreichenden Schutz zu bieten, wird die flache Sohle durch hochwertige Dämpfungsmaterialien ausgeglichen. Damit es auch auf unebenem Gelände nicht zum Umknicken kommt, verfügen sie zudem häufig über Verstärkungen im Schaftbereich. Ein weiteres Merkmal ist die verstärkte Zehenbox, die beim Laufen auf unbeständigen Untergründen die stark beanspruchten Zehen schützt. Ebenfalls charakteristisch für das Trailrunning sind Schuhe, die über ein robustes und strapazierfähiges Obermaterial verfügen. Meist kommen dabei funktionelle Materialien zum Einsatz, die sowohl wasser- als auch winddicht sind. Die verarbeiteten Funktionsfasern sorgen dank ihrer Atmungsaktivität für ein aktives Feuchtigkeitsmanagement und ein dauerhaft angenehmes Fußklima. INTERSPORT bietet Ihnen Trailschuhe für Damen und Herren, die optimal auf die spezifischen Anforderungen des Geländelaufs abgestimmt sind. Bei uns finden Sie Modelle erfahrener Laufschuh-Spezialisten wie ASICS, ADIDAS und REEBOK.

Passen Sie den Trailschuh Ihren Vorlieben an

Für mehr Sicherheit beim Geländelauf empfiehlt es sich, Ihre Schuhe, insbesondere die Sohle, auf den Untergrund und das Wetter abzustimmen. Doch auch die eigenen, individuellen Vorlieben sollten bei dem Kauf der Trailschuhe Beachtung finden. Schließlich ist neben der Sicherheit auch das Laufempfinden von Bedeutung. So setzen manche auf eine ausgeprägte Polsterung beim Laufen, andere möchten den Untergrund durch die Sohle spüren. Bevorzugen Sie beim Trailrunning Letzteres, sind Schuhe, die nach der sogenannten Barfuß-Technologie designt wurden, die richtige Wahl. Durch fehlende beziehungsweise stark reduzierte Dämpfungs- und Stabilisierungselemente werden Fuß- und Beinmuskulatur maximal gefordert und stimuliert.

Egal, ob Sie sich für einen Trailschuh mit starker Polsterung oder starkem Profil entscheiden, die Größe spielt eine wichtige Rolle. Da der Fuß im Laufe des Tages und aufgrund starker Belastung an Volumen zunimmt, sollten die Schuhe mindestens eine halbe Nummer größer ausfallen als die Straßenschuhe. So haben die Zehen unabhängig von der Tageszeit und dem Belastungsgrad ausreichend Platz.

Entscheiden Sie sich dazu Ihre Running-Schuhe bei INTERSPORT zu kaufen, profitieren Sie von unseren umfangreichen Serviceleistungen. Bestellen Sie ganz einfach von zu Hause aus und lassen Sie sich Ihre Favoriten zum Beispiel kostenlos in eine INTERSPORT-Filiale Ihrer Wahl liefern. So können Sie die Schuhe vor Ort anprobieren und bei Nichtgefallen kostenlos zurückgeben.

Ansicht:Groß Klein

RUNNING - Schuhe - Trailrunning-Schuhe (44 Artikel)