Heiße Outfits im kalten Schnee – modische Skijacken bei INTERSPORT

Auf die Bretter, fertig, los – wenn der Berg ruft, gibt es für passionierte Skiläufer kein Halten mehr. Damit die Abfahrt zum sportlichen Höhepunkt und nicht zum eisigen Erlebnis wird, ist gute Skibekleidung notwendig. Besonderes Augenmerk sollte auf die Skijacke gelegt werden. Sie hält den Skifahrer warm und sorgt gleichzeitig dafür, dass er nicht zu stark schwitzt – Skifahren verlangt dem Körper als Sport immerhin einiges an Kraft ab. Atmungsaktive und wärmende Skijacken namhafter Marken finden Sie bei INTERSPORT.

Die richtige Skijacke finden

Die Optik einer Jacke spielt natürlich eine wichtige Rolle, wenn man auf der Piste ein gutes Bild abgeben möchte. Doch der modische Aspekt ist nur ein Grund für die vielen bunten Farben und auffälligen Muster, die sich häufig bei Ski-Jacken finden. Je auffälliger die Jacke, umso stärker wird man von anderen Läufern wahrgenommen. Gerade bei schlechten Witterungsverhältnissen ist das ein großer Vorteil, um Kollisionen vorzubeugen. Steht Ihnen allerdings der Sinn nach einer weißen Skijacke, können Sie die nötigen Farbtupfer auch durch die Skihose und den Helm erzielen.

Welche Ski-Jacke für Sie die richtige ist, hängt auch davon ab, unter welchen Pistenverhältnissen Sie diese einsetzen möchten. Bei Abfahrten im Nassschnee sollten Sie zum Beispiel besonders auf die Wassersäule achten, die angibt, wie wasserdicht ein Gewebe ist. Optimal ausgerüstet sind Sie mit einem Wert von 4.000 mm und mehr. Wichtig ist auch eine wasserdichte Verarbeitung der Nähte. Diese sollten in jedem Fall verschweißt sein, denn nur dann kann garantiert kein Wasser eindringen. Die High-Tech-Materialien moderner Skijacken zeichnen sich durch Wasser- und Winddichte aus, bleiben dabei aber sehr leicht – optimal für den Sport also. Selbst dick gefütterte Modelle wiegen verhältnismäßig wenig. Eine wärmende Skijacke muss allerdings nicht dick sein. Spezielle Futtermaterialien bieten optimale Wärmeeigenschaften bei minimalem Materialeinsatz und gewährleisten dadurch eine hohe Beweglichkeit. Vor allem sind Skijacken atmungsaktiv, leiten also den Schweiß nach außen und geben ihn an die Luft ab. Dadurch halten sie auch bei der wildesten Abfahrt trocken und warm.

Freerider fahren gerne abseits der Pisten Ski. Ihre Jacken sollten dementsprechend auch für den Tiefschnee ausgerüstet sein. Viele Skijacken verfügen über einen integrierten Schneefang, der dafür sorgt, dass kein Schnee von unten unter die Jacke geraten kann. Auch Jacken, die sich direkt an die Skihose knöpfen lassen, bieten diesen Schutz.

Praktische Extras für das Plus an Komfort

Möchten Sie die ganze Skisaison auskosten, dann erwarten Sie sehr kalte Tage im Winter und wärmere Tage im Frühjahr. Bei einigen Skijacken können Sie sich auf die entsprechende Temperatur einstellen, indem Sie das Futter heraustrennen. Andere verfügen über Ventilationsöffnungen unter den Armen, die sich öffnen lassen, um Ihnen Kühlung zu verschaffen. Im Winter hält eine Kapuze zusätzlich warm, denn der eisige Wind kann den Kopf trotz Mütze und Helm ganz schön auskühlen. Auch in den Pausen zwischen den Abfahrten, wenn Sie keinen zusätzlichen Kälteschutz durch den Helm haben, garantiert eine Kapuze die nötige Wärme.

Praktisch ist es auch, wenn eine Skijacke über mehrere Taschen verfügt, außen wie innen. So haben Sie alles Wichtige, vom Skipass bis zum Fotohandy, immer dabei. Skijacken mit zahlreichen Features für Wärme und Komfort bei der Abfahrt finden Sie bei INTERSPORT.

Ansicht:Groß Klein

SKI-ALPIN - Bekleidung - Jacken - Skijacken (36 Artikel)