Gymnastikbälle

Filter schließen
von bis

Gymnastikball: Trainingspartner bei Vor- und Nachsorge

Gymnastikbälle sind große, mit Luft gefüllte Bälle aus elastischem Kunststoff oder Gummi. Sie lassen sich vielseitig verwenden, kommen aber vorwiegend bei Gymnastikübungen, im Gesundheitssport, der Physiotherapie und in der Schwangerschaftsgymnastik zum Einsatz. Die positiven Trainingseigenschaften der Bälle sind auf ihre Form und Elastizität zurückzuführen. Da ein Gymnastikball nachfedert und rollt, ist zum Ausgleich permanent ein leichtes, kaum merkbares Anspannen und Gegensteuern der Muskulatur notwendig. Durch diese Ausgleichsbewegungen wird auf schonende Weise die Muskulatur gestärkt und die Durchblutung gefördert. Da das Training auch bei körperlichen Einschränkungen möglich ist, stellen die mit Luft gefüllten Bälle auch für Senioren und untrainierte Personen einen idealen Trainingspartner dar. Möchtest du einen Gymnastikball kaufen, findest du bei INTERSPORT verschiedene Modelle .

Mit dem Gymnastikball trainieren

Der Gymnastikball ist vielseitig einsetzbar. Er unterstützt das Fitnesstraining, hilft aber auch bei akuten Beschwerden sowie bei der Rehabilitation von Rückenleiden. In Fitnessübungen integriert, trägt er zu einer umfassenden Kräftigung des Körpers bei. Je nach Übung und beanspruchtem Körperbereich lassen sich so die Bauchmuskeln, die Gesäßmuskeln sowie die Arm- und Beinmuskulatur trainieren. Spezielle Übungen für Rückenbeschwerden und zur Nachsorge bei Bandscheibenvorfällen zielen darauf ab, die Rücken- und Bauchmuskulatur zu stärken und die Haltung zu verbessern. In der Schwangerschaftsgymnastik kommt der Gymnastikball bei Übungen zum Einsatz, die das Becken dehnen, den Beckenboden kräftigen und zu einer ganzheitlichen Entspannung beitragen. Die Bälle lassen sich aber auch als Sitzbälle verwenden. Dies bietet sich vor allem bei Tätigkeiten an, die langes Sitzen erfordern. Ersetzt man den Schreibtischstuhl für kurze Zeiträume durch den Gymnastikball, verbessert sich automatisch die Sitzhaltung.

Gymnastikball kaufen: Das solltest du wissen

Die Ballgröße gehört beim Kauf eines Gymnastikballs zu den wichtigsten Kriterien. Um ein effektives und sicheres Training zu gewährleisten, muss sie auf die jeweilige Körpergröße abgestimmt sein. Ist der Gymnastikball zu klein, wird kein nennenswerter Trainingseffekt erzielt. Ist er hingegen zu groß, ist der Gleichgewichtsausgleich erschwert und die Sturzgefahr erhöht sich. Um die richtige Ballgröße zu finden, hilft eine einfache Faustregel: Beim Sitzen auf dem Ball müssen die Oberschenkel waagerecht zum Boden sein, während beide Füße den selbigen berühren. Für durchschnittlich große Erwachsene eignen sich Gymnastikbälle mit einem Durchmesser zwischen 65 und 75 Zentimetern. Es gibt jedoch auch kleinere Modelle mit Balldurchmessern von bis zu 45 Zentimetern. Diese eignen sich auch für kleine Menschen und Kinder.

Neben dem Balldurchmesser stellt die Belastbarkeit ein weiteres wichtiges Kriterium dar. Dabei kommt es nicht ausschließlich darauf an, mit welchem Gewicht ein Gymnastikball maximal belastet werden kann. Es empfiehlt sich zudem, auf einen Schutz vor plötzlichem Platzen zu achten. Um dem vorzubeugen, fertigen Hersteller wie Pezziball Gymnastikbälle mit Anti-Burst-System. Sie bestehen aus dickeren und elastischeren Materialien. Sollten kleine Beschädigungen auftreten, weiten sich diese nicht selbstständig aus und können somit nicht zum Platzen des Balles führen. Die Luft entweicht stattdessen langsam.

Da es beim Training oft zu direktem Kontakt zwischen Ball und Haut kommt, sollte auch das verarbeitete Material beachtet werden. Die meisten Gymnastikbälle bestehen aus Polyvinylchlorid (PVC). Einige bestehen jedoch auch aus Elastomeren oder Gummi. Wichtig ist, dass das verarbeitete Material frei von Schadstoffen ist. Es sollten keine Weichmacher, sogenannte Phthalate, enthalten sein.

INTERSPORT bietet Gymnastikbälle in verschiedenen Größen an. So findest du sicher den richtigen Fitnessball für deine Bedürfnisse. Unser Sortiment umfasst alles, was du für ein effektives Training mit dem Gymnastikball benötigst: Fitness- und Yogamatten, Fitnessschuhe und funktionelle Bekleidung.

Gymnastikball: Trainingspartner bei Vor- und Nachsorge

Gymnastikbälle sind große, mit Luft gefüllte Bälle aus elastischem Kunststoff oder Gummi. Sie lassen sich vielseitig verwenden, kommen aber vorwiegend…

mehr erfahren »
Fenster schließen

Gymnastikball: Trainingspartner bei Vor- und Nachsorge

Gymnastikbälle sind große, mit Luft gefüllte Bälle aus elastischem Kunststoff oder Gummi. Sie lassen sich vielseitig verwenden, kommen aber vorwiegend bei Gymnastikübungen, im Gesundheitssport, der Physiotherapie und in der Schwangerschaftsgymnastik zum Einsatz. Die positiven Trainingseigenschaften der Bälle sind auf ihre Form und Elastizität zurückzuführen. Da ein Gymnastikball nachfedert und rollt, ist zum Ausgleich permanent ein leichtes, kaum merkbares Anspannen und Gegensteuern der Muskulatur notwendig. Durch diese Ausgleichsbewegungen wird auf schonende Weise die Muskulatur gestärkt und die Durchblutung gefördert. Da das Training auch bei körperlichen Einschränkungen möglich ist, stellen die mit Luft gefüllten Bälle auch für Senioren und untrainierte Personen einen idealen Trainingspartner dar. Möchtest du einen Gymnastikball kaufen, findest du bei INTERSPORT verschiedene Modelle .

Mit dem Gymnastikball trainieren

Der Gymnastikball ist vielseitig einsetzbar. Er unterstützt das Fitnesstraining, hilft aber auch bei akuten Beschwerden sowie bei der Rehabilitation von Rückenleiden. In Fitnessübungen integriert, trägt er zu einer umfassenden Kräftigung des Körpers bei. Je nach Übung und beanspruchtem Körperbereich lassen sich so die Bauchmuskeln, die Gesäßmuskeln sowie die Arm- und Beinmuskulatur trainieren. Spezielle Übungen für Rückenbeschwerden und zur Nachsorge bei Bandscheibenvorfällen zielen darauf ab, die Rücken- und Bauchmuskulatur zu stärken und die Haltung zu verbessern. In der Schwangerschaftsgymnastik kommt der Gymnastikball bei Übungen zum Einsatz, die das Becken dehnen, den Beckenboden kräftigen und zu einer ganzheitlichen Entspannung beitragen. Die Bälle lassen sich aber auch als Sitzbälle verwenden. Dies bietet sich vor allem bei Tätigkeiten an, die langes Sitzen erfordern. Ersetzt man den Schreibtischstuhl für kurze Zeiträume durch den Gymnastikball, verbessert sich automatisch die Sitzhaltung.

Gymnastikball kaufen: Das solltest du wissen

Die Ballgröße gehört beim Kauf eines Gymnastikballs zu den wichtigsten Kriterien. Um ein effektives und sicheres Training zu gewährleisten, muss sie auf die jeweilige Körpergröße abgestimmt sein. Ist der Gymnastikball zu klein, wird kein nennenswerter Trainingseffekt erzielt. Ist er hingegen zu groß, ist der Gleichgewichtsausgleich erschwert und die Sturzgefahr erhöht sich. Um die richtige Ballgröße zu finden, hilft eine einfache Faustregel: Beim Sitzen auf dem Ball müssen die Oberschenkel waagerecht zum Boden sein, während beide Füße den selbigen berühren. Für durchschnittlich große Erwachsene eignen sich Gymnastikbälle mit einem Durchmesser zwischen 65 und 75 Zentimetern. Es gibt jedoch auch kleinere Modelle mit Balldurchmessern von bis zu 45 Zentimetern. Diese eignen sich auch für kleine Menschen und Kinder.

Neben dem Balldurchmesser stellt die Belastbarkeit ein weiteres wichtiges Kriterium dar. Dabei kommt es nicht ausschließlich darauf an, mit welchem Gewicht ein Gymnastikball maximal belastet werden kann. Es empfiehlt sich zudem, auf einen Schutz vor plötzlichem Platzen zu achten. Um dem vorzubeugen, fertigen Hersteller wie Pezziball Gymnastikbälle mit Anti-Burst-System. Sie bestehen aus dickeren und elastischeren Materialien. Sollten kleine Beschädigungen auftreten, weiten sich diese nicht selbstständig aus und können somit nicht zum Platzen des Balles führen. Die Luft entweicht stattdessen langsam.

Da es beim Training oft zu direktem Kontakt zwischen Ball und Haut kommt, sollte auch das verarbeitete Material beachtet werden. Die meisten Gymnastikbälle bestehen aus Polyvinylchlorid (PVC). Einige bestehen jedoch auch aus Elastomeren oder Gummi. Wichtig ist, dass das verarbeitete Material frei von Schadstoffen ist. Es sollten keine Weichmacher, sogenannte Phthalate, enthalten sein.

INTERSPORT bietet Gymnastikbälle in verschiedenen Größen an. So findest du sicher den richtigen Fitnessball für deine Bedürfnisse. Unser Sortiment umfasst alles, was du für ein effektives Training mit dem Gymnastikball benötigst: Fitness- und Yogamatten, Fitnessschuhe und funktionelle Bekleidung.

Zuletzt angesehen