Kostenloser Versand in die Stores
Verlängerte Rückgabe bis 31.01.21
Über 250.000 Sportartikel
Buy Online = Buy Local
Buy Online = Buy Local

Springseile

Seilspringen als effektive Trainingsmethode

Du hast ein Springseil seit deiner Schulzeit nicht mehr benutzt, geschweige denn in der Hand gehalten? Das geht vielen Menschen so. Was früher als Kind eine beliebte Beschäftigung auf dem Schulhof war, ist heute eher zur Seltenheit geworden. Dabei bietet das Seilspring-Training zahlreiche Benefits, die über den Spielplatz oder den Boxring hinausgehen: Du kannst nicht nur nahezu überall Seilspringen, das Training kann zudem dazu beitragen, deine Herz-Kreislauf-Fitness, deine Ausdauer und deine Gesamt-Fitness zu verbessern. Ein Springseil erweist sich daher als ein hervorragendes Trainingsgerät für dein Cardio-Training, mit dem du ohne großen Platz- oder Geräteaufwand deine Ausdauer und Fitness steigern kannst.

Ganz gleich, ob du seit der zweiten Klasse kein Springseil mehr in der Hand hattest oder ob du ein Cross-Fitter bist, der regelmäßig an Wettkämpfen teilnimmt - wir haben die besten Springseile, die für jedes Fitness-Niveau geeignet sind. Welche Arten von Springseilen es gibt, welches Springseil sich für dich eignet, welche Rolle die Länge spielt und welche Vorteile dich durch das Seilspringen erwarten, verraten wir dir hier.

 

Arten von Springseilen

Ein Springseil ist ein erschwingliches Trainingsgerät, das in jede Tasche passt, von der ganzen Familie benutzt werden kann, die Fitness des Herz-Kreislauf-Systems verbessert und gleichzeitig Muskeln trainiert. Außerdem hilft es beim Abnehmen. Denn schon eine kurze Zeit Seilspringen verbrennt die Kalorien eines Schokoriegels! Dabei differenziert man zwischen verschiedenen Springseil-Arten, die sich unter anderem durch das Gewicht des Seils unterscheiden, die wir dir im Folgenden vorstellen.

Beaded Ropes

Für Anfänger wird ein schweres Springseil mit Perlen empfohlen, da es seine Form behält und leichter zu kontrollieren ist als ein leichtes Leder-, Gewebe- oder Vinylseil. Die Springseile besitzen ein Seil aus Nylon, welches von Perlen verdeckt wird, daher der Name. Dieses sogenannte Beaded Rope ist zudem strapazierfähiger und kann deshalb auch draußen auf Asphalt benutzt werden. Diese Seile drehen sich etwas langsamer, helfen dir aber dabei, dein Timing zu verbessern, und sind zudem nachsichtiger, was Verletzungen angeht. Wenn man nämlich mal bei einem dünnen Skipping Rope den Sprung verfehlt, so tut das deutlich mehr weh als bei einem dicken Seil. Beaded Ropes werden aufgrund ihrer oft bunten Perlen oftmals als Kinder-Springseil wahrgenommen. Du findest sie jedoch auch in Erwachsenenlängen. 

Außerdem werden diese Skipping Ropes wegen des Geräusches, welches die Perlen beim Auftreffen auf den Boden machen, stark mit rhythmischen Sprungwettbewerben in Verbindung gebracht. Das Seil ist zwar nicht schwer, aber die Perlen verleihen dem Training ein gewisses Gewicht und verhindern, dass du dich beim Seilspringen verhedderst.

Speed Ropes

Profi Springseile sind fast immer Speed Ropes. Der Zweck eines Speed Ropes steckt schon im Namen: Speed Ropes sind leicht und auf Schnelligkeit ausgelegt. Sie bestehen aus einer dünnen Vinylschnur ohne Perlen und werden am besten in Innenräumen verwendet, um Verschleiß auf rauen Oberflächen wie Bürgersteigen zu vermeiden. Aufgrund der hohen Geschwindigkeit können diese Trainingseinheiten sehr intensiv sein. Profis nutzen diese auch für Wettkämpfe, die in ihrem eigenen Sport, dem Rope Skipping, antreten. 

Training mit einem Lederseil

Lederseile sind nicht so weit verbreitet wie Speedropes, sind jedoch aufgrund ihrer Holzgriffe und ihrer Geräuscharmut beliebt. Dieses Springseil macht weniger Lärm als ein perlenbesetztes Springseil und ist auch in seinem Gewicht vergleichsweise leichter. Die Schnur ist zudem dicker, was das Risiko des Verhedderns minimiert. Leder kann etwas mehr kosten, dafür kann man es aber wegen seiner großen Haltbarkeit problemlos in Innenräumen, im Freien und auf jeder Art von Untergrund verwenden. Diese Springseile können eine gute Wahl für Anfänger sein sowie auch von Springern jeder anderen Leistungsklasse.

 

Die richtige Länge deines Springseils

Nun, da du weißt welche Art Springseil zu deinem Ganzkörper-Workout passt, ist es Zeit herauszufinden, welche Länge die richtige für deine Körpergröße und Ansprüche ist. Nur so kannst du sicherstellen, dass du so viele Sprünge wie möglich schaffst. Um zu überprüfen, ob dein Seil die passende Länge hat, stellst du dich am besten auf die Mitte des Seils. Dann ziehst du das Seil am Körper entlang zu deinen Schultern hinauf. Die Seilenden, nicht die Griffe, sollten direkt bis zu deinen Achselhöhlen reichen.

Für Anfänger bieten sich verstellbare Springseile an: Diese erlauben es dir spontan die Länge zu verändern. So kannst du einige Hüpfseil-Längen ausprobieren, bis du die richtige Länge für dich findest. Anschließend kannst du dir ein Fitness-Springseil kaufen, das deiner Vorliebe und deinen Anforderungen entspricht.

 

Wichtige Merkmale eines guten Springseils

Die Griffe sind ein wichtiges Entscheidungsmerkmal. Diese bestimmen, wie schnell du springen kannst. Es gibt kaum einen Profi-Schnellspringer, der etwas anderes benutzt als ein Seil mit Griffen, die in einem 90-Grad-Winkel am Seil befestigt sind. Diese Jump Ropes sind die beste Methode, um das Seil schnell zum Schwingen zu bringen. Profis benutzen auch ein Kugellager in den Griffen, um noch schneller Schwingen zu können. Diese Profi-Kugellager sind für den Wettkampf unabdinglich. 

Außerdem ist es sehr wichtig, dass du das Hüpfseil zu allen Zeiten sicher halten kannst. Achte deshalb darauf, dass dein Speedrope Anti-Rutsch-Griffe aus Schaumstoff oder Gummi besitzt. Je besser du im Seilspringen wirst, desto lockerer hältst du nämlich die Griffe. Wenn du dann schwitzt, kann es leicht passieren, dass einfache Plastikgriffe glatt werden und aus deinen Händen rutschen. Verwende deshalb keine günstigen Seile mit Plastikgriff oder wickle zumindest ein bisschen Gripband darum, damit du sicher Sport treiben kannst. 

Springseile mit Kugellagern sind sehr beliebt, da sie das Gewicht des Seils gleichmäßig über die gesamte Seilrotation verteilen und eine sanftere Bewegung ermöglichen. Sie ermöglichen es dem Jump Rope, während des Sprungs leicht den Winkel zu verändern und sorgen für eine sanftere Drehung. Dank ihnen gibt es weniger Reibung und dadurch eine flüssigere und bessere Kontrolle der Griffe und letztendlich der Sprünge. Da die Kugellager für eine freie Drehung in jede Richtung sorgen, erlauben sie ein effizienteres Springen mit verbesserter Sprunggeschwindigkeit.

All dies macht ein Speed Rope mit solchen Griffen zur richtigen Wahl für Doppel-Under, wenn es darum geht, den Sprung zu verlängern um zwei Sprünge zu tätigen. Speed Ropes mit Kugellagern haben zwar meist einen höheren Preis, jedoch verlängert der Mangel an Reibung und Verschleiß die Haltbarkeit des Speed Ropes und macht es zu einer guten Investition im Verhältnis der Kosten zu der Qualität des Trainings.

 

Entdecke hochwertige Springseile im Onlineshop von INTERSPORT

Ob für dein Warm-Up vor dem Sport oder für ein ausgewogenes Springseil-Training im Fitness-Studio - wir haben das perfekte Springseil für dich! Entdecke hochwertige und professionelle Seile von beliebten Marken wie Nike und Energetics und steigere deine Ausdauer und Fitness durch ein effektives Seilspring-Training. Entdecke unschlagbare Angebote und niedrige Preise im Onlineshop von INTERSPORT.

Zuletzt angesehen
Hilfe & Kontakt
Top