Deine Meinung ist uns wichtig!
Wir sind ständig dabei unsere Website für Dich noch besser und benutzerfreundlicher zu machen. Jede Meinung, ob Lob oder Kritik, ist uns wichtig!

Wir freuen uns über deine Anregungen!
Fragen?

Helme

Für jeden Sport den passenden Helm

Bei vielen Sportarten geht es schon mal etwas rasanter zu – ob auf dem Fahrrad, dem Skateboard oder beim Wintersport auf der Piste. Besonders empfindliche Körperteile wie den Kopf sollte man daher unbedingt vor Verletzungen schützen. Zum Glück sind moderne Helme sehr leicht und sehen meist auch cool aus, sodass man sich gern mit ihnen zeigt. Wenn ein Helm jedoch schon einen Sturz mitgemacht hat oder älter als fünf Jahre ist, solltest du ihn zur Sicherheit austauschen. Bei INTERSPORT hast du eine große Auswahl an Helmen – für unterschiedlichste Sportarten.

Helme für den Wintersport

Auf den Pisten sind Skifahrer und Snowboarder, die keinen Helm tragen, mittlerweile eine Minderheit. Ein Skihelm sollte unbedingt gut sitzen und weder zu eng sein noch zu locker. Die meisten Skihelme lassen sich daher in der Größe anpassen. Damit es im Helminneren nicht zu heiß wird, sind Skihelme mit Lüftungsschlitzen ausgestattet, die du bei Bedarf öffnen oder schließen kannst.

Ein guter Skihelm sollte sowohl leicht als auch stabil sein. Beim sogenannten In-Mold-Verfahren wird die äußere Schale mit dem innenliegenden Hartschaum verschweißt. Dieses Verfahren ermöglicht die Herstellung eines robusten Helms von geringem Gewicht. Über ein herausnehmbares und waschbares Innenfutter sollte der Helm ebenfalls verfügen. Skihelme sind in unterschiedlichen Formen erhältlich, es gibt sie als Race-Helm, als Allround-Helm oder als Freeride-Helm.

Fahrradhelme

Fahrradhelme gibt es ebenfalls in unterschiedlichen Varianten: Mikroschalenhelme beispielsweise, die über Lüftungsöffnungen verfügen und sehr leicht sind, werden meist im Straßenverkehr verwendet. Innenliegende Schutznetze verhindern, dass Insekten durch den Helm gelangen können. Der Kinnriemen ist verstellbar und im Inneren des Helms befinden sich – ähnlich wie beim Skihelm – herausnehmbare Innenpolster. Hartschalenhelme hingegen verfügen über einen durchgehenden Kunststoffüberzug, der einen sehr guten Aufprallschutz bietet und daher insbesondere bei BMX-Fahrern beliebt ist. Die geschlossenen Hartschalenhelme halten selbst Stürze aus größerer Höhe aus, da die Kräfte, die auf den Helm einwirken, gleichmäßig verteilt werden. Bei einem Aufprall verhindert der Helm auf diese Weise, dass die volle Kraft auf den Kopf einwirkt.

Neben der Schutzwirkung ist bei Fahrradhelmen selbstverständlich auch der Tragekomfort wichtig. Sie sollten weder drücken noch zu locker sitzen. Wichtig ist, dass der Fahrradhelm Hinterkopf, Stirn und Schläfen bedeckt. Damit Kinder sich leichter mit ihrem Fahrradhelm anfreunden können, sind Kinderhelme meist in fröhlichen, bunten Farben erhältlich.

Sicher in luftiger Höhe – Kletterhelme

Beim Klettern ist höchste Vorsicht geboten, ob in der Halle oder in den Bergen. Bei herabfallenden Steinen oder einem Sturz aus großer Höhe kann ein Kletterhelm das Schlimmste verhindern. Natürlich sollte ein Kletterhelm auch bequem sein, damit der Spaß an der Klettertour nicht getrübt wird.

Auch beim Klettern schützen Hartschalenhelme, die Stöße über ein im Helm liegendes Gurtsystem dämpfen. Bei einem leichten Hartschaumhelm hingegen verformt sich der Schaum bei einem Aufprall und absorbiert so die Kraft, die auf den Helm einwirkt. Ein Hybridhelm vereint die Vorteile beider Helmarten – er verfügt über eine robuste Außenschale und zusätzlich über eine Schaumdämpfung.

Bei INTERSPORT bekommst du für jede Sportart den passenden Helm.

Für jeden Sport den passenden Helm

Bei vielen Sportarten geht es schon mal etwas rasanter zu – ob auf dem Fahrrad, dem Skateboard oder beim Wintersport auf der Piste. Besonders empfindliche Körperteile…

mehr erfahren »
Fenster schließen

Für jeden Sport den passenden Helm

Bei vielen Sportarten geht es schon mal etwas rasanter zu – ob auf dem Fahrrad, dem Skateboard oder beim Wintersport auf der Piste. Besonders empfindliche Körperteile wie den Kopf sollte man daher unbedingt vor Verletzungen schützen. Zum Glück sind moderne Helme sehr leicht und sehen meist auch cool aus, sodass man sich gern mit ihnen zeigt. Wenn ein Helm jedoch schon einen Sturz mitgemacht hat oder älter als fünf Jahre ist, solltest du ihn zur Sicherheit austauschen. Bei INTERSPORT hast du eine große Auswahl an Helmen – für unterschiedlichste Sportarten.

Helme für den Wintersport

Auf den Pisten sind Skifahrer und Snowboarder, die keinen Helm tragen, mittlerweile eine Minderheit. Ein Skihelm sollte unbedingt gut sitzen und weder zu eng sein noch zu locker. Die meisten Skihelme lassen sich daher in der Größe anpassen. Damit es im Helminneren nicht zu heiß wird, sind Skihelme mit Lüftungsschlitzen ausgestattet, die du bei Bedarf öffnen oder schließen kannst.

Ein guter Skihelm sollte sowohl leicht als auch stabil sein. Beim sogenannten In-Mold-Verfahren wird die äußere Schale mit dem innenliegenden Hartschaum verschweißt. Dieses Verfahren ermöglicht die Herstellung eines robusten Helms von geringem Gewicht. Über ein herausnehmbares und waschbares Innenfutter sollte der Helm ebenfalls verfügen. Skihelme sind in unterschiedlichen Formen erhältlich, es gibt sie als Race-Helm, als Allround-Helm oder als Freeride-Helm.

Fahrradhelme

Fahrradhelme gibt es ebenfalls in unterschiedlichen Varianten: Mikroschalenhelme beispielsweise, die über Lüftungsöffnungen verfügen und sehr leicht sind, werden meist im Straßenverkehr verwendet. Innenliegende Schutznetze verhindern, dass Insekten durch den Helm gelangen können. Der Kinnriemen ist verstellbar und im Inneren des Helms befinden sich – ähnlich wie beim Skihelm – herausnehmbare Innenpolster. Hartschalenhelme hingegen verfügen über einen durchgehenden Kunststoffüberzug, der einen sehr guten Aufprallschutz bietet und daher insbesondere bei BMX-Fahrern beliebt ist. Die geschlossenen Hartschalenhelme halten selbst Stürze aus größerer Höhe aus, da die Kräfte, die auf den Helm einwirken, gleichmäßig verteilt werden. Bei einem Aufprall verhindert der Helm auf diese Weise, dass die volle Kraft auf den Kopf einwirkt.

Neben der Schutzwirkung ist bei Fahrradhelmen selbstverständlich auch der Tragekomfort wichtig. Sie sollten weder drücken noch zu locker sitzen. Wichtig ist, dass der Fahrradhelm Hinterkopf, Stirn und Schläfen bedeckt. Damit Kinder sich leichter mit ihrem Fahrradhelm anfreunden können, sind Kinderhelme meist in fröhlichen, bunten Farben erhältlich.

Sicher in luftiger Höhe – Kletterhelme

Beim Klettern ist höchste Vorsicht geboten, ob in der Halle oder in den Bergen. Bei herabfallenden Steinen oder einem Sturz aus großer Höhe kann ein Kletterhelm das Schlimmste verhindern. Natürlich sollte ein Kletterhelm auch bequem sein, damit der Spaß an der Klettertour nicht getrübt wird.

Auch beim Klettern schützen Hartschalenhelme, die Stöße über ein im Helm liegendes Gurtsystem dämpfen. Bei einem leichten Hartschaumhelm hingegen verformt sich der Schaum bei einem Aufprall und absorbiert so die Kraft, die auf den Helm einwirkt. Ein Hybridhelm vereint die Vorteile beider Helmarten – er verfügt über eine robuste Außenschale und zusätzlich über eine Schaumdämpfung.

Bei INTERSPORT bekommst du für jede Sportart den passenden Helm.

Zuletzt angesehen