Skitaschen

Skitasche: Ausrüstung sicher transportieren und lagern

Eine Skitasche schützt Skier und Skistöcke beim Transport und bei der Lagerung. Mit ihr verhinderst du Beschädigungen der teuren Ausrüstung durch Stöße und Stürze. Darüber hinaus sind die meisten Taschen so gefertigt, dass sie einem Verschleiß der Skiausrüstung vorbeugen. Ein weiterer wichtiger Aspekt: der Transport. Die in der Regel recht sperrige Skiausrüstung lässt sich mithilfe einer Skitasche schnell und einfach transportieren, sei es bei der Anreise mit Auto, Bahn und Flugzeug oder vom Hotel bis zur Piste. 

Die richtige Skitasche finden

Grundsätzlich lassen sich Skitaschen in Modelle für Ski selbst und solche für Skischuhe unterscheiden. Nicht nur hinsichtlich ihrer zweckgebundenen Form, sondern auch bezüglich der Ausstattung unterscheiden diese sich zum Teil erheblich.

Skitasche für Ski und Skistöcke

In einer Skitasche lassen sich je nach Modell ein oder mehrere Paar Ski verstauen und transportieren. Die Taschen sind aus Kunststoffen wie Polyester und Polyamid gefertigt und bieten den Ski eine robuste, reiß- und wasserfeste Schutzhülle. Anhand des Aufbaus lassen sich zwei Arten von Taschen unterscheiden: Modelle, die per Reißverschluss geschlossen werden, und solche, die mit Riemen zugezogen werden. Letztere werden als Economy-Skisäcke bezeichnet. Die Vorteile solcher Skitaschen sind der günstige Preis und die Tatsache, dass sie immer nur so lang sind wie die Ski selbst. Da diese Skisäcke jedoch meist aus recht dünnem Material bestehen, bieten sie weniger Schutz. Skibags mit einem oder zwei Reißverschlüssen lassen sich einfach handhaben und bieten oft zahlreiche Extras. Neben Polsterungen gehören auch verschiedene Griffe und Riemen dazu, die das Tragen erleichtern. Mithilfe von sogenannten Kompressionsriemen lässt sich das Volumen der Skitasche bei Bedarf verringern, z. B. wenn kleinere Ski transportiert werden sollen. Einige Modelle sind zudem mit Rollen ausgestattet. So lässt sich die Skitasche einfach wie ein Trolley ziehen. Füße aus festem Kunststoff gewährleisten auch auf glattem Untergrund einen festen Halt. Besonders zu empfehlen sind Skitaschen mit integriertem Belüftungssystem. Ein solches System sorgt dafür, dass die noch feuchten Ski trocknen können und das Innere der Tasche nicht anfängt zu schimmeln.

Unser Tipp: Trockne die Ski vor dem Einpacken gut ab und reibe die Kanten mit Wachs ein. Auf diese Weise verhinderst du, dass die Skikanten bis zum nächsten Gebrauch Rost ansetzen.

Skischuhtasche

Skischuhtaschen bieten ausreichend Platz für ein Paar Skischuhe und lassen sich je nach Modell als Rucksack oder Tasche tragen. Viele der Taschen besitzen zusätzliche Fächer, in denen sich Smartphone, Skibrille oder Skihandschuhe verstauen lassen. Wie bei einer Skitasche empfiehlt es sich, auch hier Modelle mit Belüftung zu wählen. So trocknen die Schuhe schneller und es kommt nicht zur Bildung von Gerüchen. Besonders hochwertige Taschen verfügen zu diesem Zweck sogar über eine integrierte Heizung, die den Trocknungsvorgang beschleunigt und die Schuhe anwärmt.

Um die Haltbarkeit einer Skitasche zu verlängern, solltest du sie schonend behandeln. Durch gründliches Auslüften beugst du Schimmel und Geruchsbildung vor. Verschmutzungen sollten umgehend mit einem Tuch und warmem Wasser oder mit einer Bürste beseitigt werden.

Skitasche: Ausrüstung sicher transportieren und lagern

Eine Skitasche schützt Skier und Skistöcke beim Transport und bei der Lagerung. Mit ihr verhinderst du Beschädigungen der teuren Ausrüstung durch…

mehr erfahren »
Fenster schließen

Skitasche: Ausrüstung sicher transportieren und lagern

Eine Skitasche schützt Skier und Skistöcke beim Transport und bei der Lagerung. Mit ihr verhinderst du Beschädigungen der teuren Ausrüstung durch Stöße und Stürze. Darüber hinaus sind die meisten Taschen so gefertigt, dass sie einem Verschleiß der Skiausrüstung vorbeugen. Ein weiterer wichtiger Aspekt: der Transport. Die in der Regel recht sperrige Skiausrüstung lässt sich mithilfe einer Skitasche schnell und einfach transportieren, sei es bei der Anreise mit Auto, Bahn und Flugzeug oder vom Hotel bis zur Piste. 

Die richtige Skitasche finden

Grundsätzlich lassen sich Skitaschen in Modelle für Ski selbst und solche für Skischuhe unterscheiden. Nicht nur hinsichtlich ihrer zweckgebundenen Form, sondern auch bezüglich der Ausstattung unterscheiden diese sich zum Teil erheblich.

Skitasche für Ski und Skistöcke

In einer Skitasche lassen sich je nach Modell ein oder mehrere Paar Ski verstauen und transportieren. Die Taschen sind aus Kunststoffen wie Polyester und Polyamid gefertigt und bieten den Ski eine robuste, reiß- und wasserfeste Schutzhülle. Anhand des Aufbaus lassen sich zwei Arten von Taschen unterscheiden: Modelle, die per Reißverschluss geschlossen werden, und solche, die mit Riemen zugezogen werden. Letztere werden als Economy-Skisäcke bezeichnet. Die Vorteile solcher Skitaschen sind der günstige Preis und die Tatsache, dass sie immer nur so lang sind wie die Ski selbst. Da diese Skisäcke jedoch meist aus recht dünnem Material bestehen, bieten sie weniger Schutz. Skibags mit einem oder zwei Reißverschlüssen lassen sich einfach handhaben und bieten oft zahlreiche Extras. Neben Polsterungen gehören auch verschiedene Griffe und Riemen dazu, die das Tragen erleichtern. Mithilfe von sogenannten Kompressionsriemen lässt sich das Volumen der Skitasche bei Bedarf verringern, z. B. wenn kleinere Ski transportiert werden sollen. Einige Modelle sind zudem mit Rollen ausgestattet. So lässt sich die Skitasche einfach wie ein Trolley ziehen. Füße aus festem Kunststoff gewährleisten auch auf glattem Untergrund einen festen Halt. Besonders zu empfehlen sind Skitaschen mit integriertem Belüftungssystem. Ein solches System sorgt dafür, dass die noch feuchten Ski trocknen können und das Innere der Tasche nicht anfängt zu schimmeln.

Unser Tipp: Trockne die Ski vor dem Einpacken gut ab und reibe die Kanten mit Wachs ein. Auf diese Weise verhinderst du, dass die Skikanten bis zum nächsten Gebrauch Rost ansetzen.

Skischuhtasche

Skischuhtaschen bieten ausreichend Platz für ein Paar Skischuhe und lassen sich je nach Modell als Rucksack oder Tasche tragen. Viele der Taschen besitzen zusätzliche Fächer, in denen sich Smartphone, Skibrille oder Skihandschuhe verstauen lassen. Wie bei einer Skitasche empfiehlt es sich, auch hier Modelle mit Belüftung zu wählen. So trocknen die Schuhe schneller und es kommt nicht zur Bildung von Gerüchen. Besonders hochwertige Taschen verfügen zu diesem Zweck sogar über eine integrierte Heizung, die den Trocknungsvorgang beschleunigt und die Schuhe anwärmt.

Um die Haltbarkeit einer Skitasche zu verlängern, solltest du sie schonend behandeln. Durch gründliches Auslüften beugst du Schimmel und Geruchsbildung vor. Verschmutzungen sollten umgehend mit einem Tuch und warmem Wasser oder mit einer Bürste beseitigt werden.