Tennisschläger

1 von 5

Tennisschläger für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis

Wenn du einen hochwertigen Tennisschläger suchst, bist du bei INTERSPORT richtig. Wir führen ausgewählte Modelle von Top-Marken wie HEAD, WILSON und Babolat. Gewiss ist der richtige Schläger für dich dabei. Doch wie findet man den eigentlich? Und welchen Einfluss haben Eigenschaften wie Gewicht, Balance, Griffstärke und Kopfgröße? Das liest du im Folgenden.

Leicht oder schwer?

In der Regel sind Turnierschläger schwerer als Schläger für Anfänger und Freizeitspieler. Je dicker und schwerer ein Tennisschläger ist, desto mehr Kraft kannst du mit ihm auf den Ball übertragen. Mit steigendem Gewicht lässt sich ein Tennisschläger aber auch schwerer kontrollieren. Ein schwereres Modell zu spielen erfordert mehr Kraft und Erfahrung sowie geschulte Reflexe und eine gute Hand-Auge-Koordination. Je leichter ein Tennisschläger ist, desto leichter fallen Führung und Ballkontrolle. Du spielst kraftsparender, erreichst aber eine geringere Schlagkraft und Beschleunigung. Ultraleichte Tennisschläger wiegen übrigens weniger als 240 Gramm, schwere dagegen mehr als 300 Gramm. Leichte und mittelschwere Modelle rangieren dazwischen.

Eine Frage der Balance

Ein weiterer Aspekt ist die Verteilung des Gewichts entlang des Schlägers. Ein gleichmäßig ausbalanciertes (even balanced) Modell gewährt viel Ballkontrolle und ermöglicht eine durchschnittliche Schlagkraft. Je weiter sich die Balance zum Schlägerkopf hin verschiebt (top weight), desto höher wird die potenzielle Schlagkraft, was wiederum zulasten der Ballkontrolle geht. Genau umgekehrt verhält es sich, wenn sich das Gewicht eines Tennisschlägers in Richtung Griff verlagert (handle weight). Schläger dieser Art verbessern die Ballkontrolle, allerdings auf Kosten der Schlagkraft.

Tennisschläger mit Köpfchen

Auch die sogenannte Kopfgröße – also die Größe der Schlagfläche beim Tennisschläger – hat einen Einfluss. Je größer die Fläche ist, desto größer ist auch die Chance, den Ball zu treffen, was vor allem für Anfänger ein Kriterium ist. Außerdem erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, den Ball mit dem Sweet Spot zu spielen. Der Sweet Spot ist der optimale Spielbereich in der Mitte der Besaitung, er ermöglicht die größte Beschleunigung des Balls. Ein großflächiger Schlägerkopf wiegt natürlich auch mehr, was wiederum eine größere Schlagkraft ermöglicht. Mit einer kleineren Kopfgröße spielt es sich hingegen schneller und präziser, wobei die Schlagkraft sinkt. Auch der Sweet Spot ist kleiner.

Die richtige Griffstärke

Die Griffgröße bzw. Griffstärke eines Tennisschlägers ist ebenfalls ein wichtiges Kriterium. Eine durchschnittliche Männerhand ist mit einem Griff der Stärke L4 gut beraten, kleinere Männerhände kommen besser mit einer L3 zurecht. Frauen bevorzugen Tennisschläger mit der Griffstärke L2 oder ebenfalls L3. L1 ist hingegen für Frauen mit etwas kleinerer Handfläche geeignet. L5 ist für große Männerhände ausgelegt.

Welcher Tennisschläger eignet sich für welchen Spielertyp?

Während Profis meist zu schweren Modellen greifen und den Balancepunkt ihres Tennisschlägers individuell auswählen, sollten Anfänger auf ein leichtes, gleichmäßig ausbalanciertes Modell setzen. Das ermöglicht es ihnen, sich ganz auf die Ballkontrolle zu konzentrieren und die Technik nach und nach zu verfeinern. Mit steigendem Können wird sich höchstwahrscheinlich eine Vorliebe entwickeln – dann heißt es ausprobieren, welche Gewichtsverteilung am Schläger dem individuellen Stil und Spielgefühl am ehesten entspricht.

Tennisschläger und mehr günstig online kaufen – bei INTERSPORT

Hast du deine Wahl getroffen, dann bestell deinen neuen Schläger mit wenigen Klicks. Die passende Tennistasche oder Tennisbälle findest du ebenfalls in unserem Onlineshop. Bekleidung wie Tennisschuhe und anderes Equipment für deinen Lieblingssport führen wir selbstverständlich auch.

Tennisschläger für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis

Wenn du einen hochwertigen Tennisschläger suchst, bist du bei INTERSPORT richtig. Wir führen ausgewählte Modelle von Top-Marken wie HEAD…

mehr erfahren »
Fenster schließen

Tennisschläger für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis

Wenn du einen hochwertigen Tennisschläger suchst, bist du bei INTERSPORT richtig. Wir führen ausgewählte Modelle von Top-Marken wie HEAD, WILSON und Babolat. Gewiss ist der richtige Schläger für dich dabei. Doch wie findet man den eigentlich? Und welchen Einfluss haben Eigenschaften wie Gewicht, Balance, Griffstärke und Kopfgröße? Das liest du im Folgenden.

Leicht oder schwer?

In der Regel sind Turnierschläger schwerer als Schläger für Anfänger und Freizeitspieler. Je dicker und schwerer ein Tennisschläger ist, desto mehr Kraft kannst du mit ihm auf den Ball übertragen. Mit steigendem Gewicht lässt sich ein Tennisschläger aber auch schwerer kontrollieren. Ein schwereres Modell zu spielen erfordert mehr Kraft und Erfahrung sowie geschulte Reflexe und eine gute Hand-Auge-Koordination. Je leichter ein Tennisschläger ist, desto leichter fallen Führung und Ballkontrolle. Du spielst kraftsparender, erreichst aber eine geringere Schlagkraft und Beschleunigung. Ultraleichte Tennisschläger wiegen übrigens weniger als 240 Gramm, schwere dagegen mehr als 300 Gramm. Leichte und mittelschwere Modelle rangieren dazwischen.

Eine Frage der Balance

Ein weiterer Aspekt ist die Verteilung des Gewichts entlang des Schlägers. Ein gleichmäßig ausbalanciertes (even balanced) Modell gewährt viel Ballkontrolle und ermöglicht eine durchschnittliche Schlagkraft. Je weiter sich die Balance zum Schlägerkopf hin verschiebt (top weight), desto höher wird die potenzielle Schlagkraft, was wiederum zulasten der Ballkontrolle geht. Genau umgekehrt verhält es sich, wenn sich das Gewicht eines Tennisschlägers in Richtung Griff verlagert (handle weight). Schläger dieser Art verbessern die Ballkontrolle, allerdings auf Kosten der Schlagkraft.

Tennisschläger mit Köpfchen

Auch die sogenannte Kopfgröße – also die Größe der Schlagfläche beim Tennisschläger – hat einen Einfluss. Je größer die Fläche ist, desto größer ist auch die Chance, den Ball zu treffen, was vor allem für Anfänger ein Kriterium ist. Außerdem erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, den Ball mit dem Sweet Spot zu spielen. Der Sweet Spot ist der optimale Spielbereich in der Mitte der Besaitung, er ermöglicht die größte Beschleunigung des Balls. Ein großflächiger Schlägerkopf wiegt natürlich auch mehr, was wiederum eine größere Schlagkraft ermöglicht. Mit einer kleineren Kopfgröße spielt es sich hingegen schneller und präziser, wobei die Schlagkraft sinkt. Auch der Sweet Spot ist kleiner.

Die richtige Griffstärke

Die Griffgröße bzw. Griffstärke eines Tennisschlägers ist ebenfalls ein wichtiges Kriterium. Eine durchschnittliche Männerhand ist mit einem Griff der Stärke L4 gut beraten, kleinere Männerhände kommen besser mit einer L3 zurecht. Frauen bevorzugen Tennisschläger mit der Griffstärke L2 oder ebenfalls L3. L1 ist hingegen für Frauen mit etwas kleinerer Handfläche geeignet. L5 ist für große Männerhände ausgelegt.

Welcher Tennisschläger eignet sich für welchen Spielertyp?

Während Profis meist zu schweren Modellen greifen und den Balancepunkt ihres Tennisschlägers individuell auswählen, sollten Anfänger auf ein leichtes, gleichmäßig ausbalanciertes Modell setzen. Das ermöglicht es ihnen, sich ganz auf die Ballkontrolle zu konzentrieren und die Technik nach und nach zu verfeinern. Mit steigendem Können wird sich höchstwahrscheinlich eine Vorliebe entwickeln – dann heißt es ausprobieren, welche Gewichtsverteilung am Schläger dem individuellen Stil und Spielgefühl am ehesten entspricht.

Tennisschläger und mehr günstig online kaufen – bei INTERSPORT

Hast du deine Wahl getroffen, dann bestell deinen neuen Schläger mit wenigen Klicks. Die passende Tennistasche oder Tennisbälle findest du ebenfalls in unserem Onlineshop. Bekleidung wie Tennisschuhe und anderes Equipment für deinen Lieblingssport führen wir selbstverständlich auch.