Deine Meinung ist uns wichtig!
Wir sind ständig dabei unsere Website für Dich noch besser und benutzerfreundlicher zu machen. Jede Meinung, ob Lob oder Kritik, ist uns wichtig!

Wir freuen uns über deine Anregungen!
Fragen?

Sport BHs

Der Sport-BH: Optimale Unterstützung für Sportlerinnen

Die intensiven Bewegungen beim Sport sind eine große Belastung für das Binde- und Drüsengewebe der weiblichen Brust. Insbesondere bewegungsintensive Sportarten wie Joggen oder Tennisspielen können dauerhaft zur Belastung werden und das Erschlaffen des empfindlichen Gewebes begünstigen. Zudem können die Belastungen zu Verspannungen im Bereich der Schultern und des Rückens führen. Ein guter Sport-BH gibt die notwenige Unterstützung und mindert die Auf- und Abbewegung der Brust um bis zu 75 Prozent. Das Gewebe wird geschont und die Beanspruchung von Rücken und Schultern reduziert. Dabei gilt: Je größer die Oberweite und je intensiver die Bewegungen, desto mehr Unterstützung sollte ein Sport-BH geben. Auf INTERSPORT findest du eine große Auswahl verschiedener Sport-BHs. Wähle das Modell, das am besten zu deinem Körper und individuellen Sportprogramm passt.

Welcher Sport-BH für welche Sportart?

Verschiedene Sportarten belasten das Binde- und Drüsengewebe der weiblichen Brust unterschiedlich stark. Daher empfiehlt es sich, den Sport-BH auf die jeweilige Belastungsintensität des ausgeübten Sports abzustimmen. Sport-BHs lassen sich in vier Belastungsstufen einteilen: Sogenannte Low-Impact-Modelle der Stufe 1 eignen sich für relativ geringe Belastungen, wie sie beim Yoga oder Pilates gegeben sind. Sport-BHs der Stufe 2 geben einen mittleren Halt. Sie bieten optimale Unterstützung beim Fahrradfahren, Walking und Training mit Fitnessgeräten. Modelle der Stufe 3 geben bereits einen sehr guten Halt. Sie sollten bei allen bewegungsintensiven Ballsportarten wie Fußball, Basketball oder Tennis sowie bei Kampfsportarten getragen werden. Der höchsten Belastung ist das Binde- und Drüsengewebe beim Joggen ausgesetzt. Bist du eine leidenschaftliche Läuferin, solltest du nicht auf einen High-Impact-Sport-BH der Stufe 4 verzichten. Auch wenn du gerne reitest oder Extremsportarten nachgehst, empfiehlt es sich, Modelle mit der höchsten Stützkraft zu wählen.

Welche Sport-BH-Varianten gibt es?

Ist die richtige Belastungsstufe ermittelt, steht die Entscheidung für eine Sport-BH-Form an. Neben den individuellen Vorlieben sollte dabei vor allem die Cup-Größe berücksichtigt werden. Es gibt drei Arten von Sport-BHs: Tops, Singlets und klassische Sport-BHs. Tops besitzen keinen Verschluss und müssen über den Kopf gezogen werden. In der Regel sind keine Körbchen eingearbeitet. Einige Modelle besitzen jedoch ein integriertes Bustier. Tops bieten den Vorteil, dass sie aufgrund der fehlenden Verschlüsse keine Reibungspunkte bieten. Allerdings eignen sie sich nur bei vergleichsweise kleinen Oberweiten. Ab Körbchengröße B empfiehlt sich insbesondere bei bewegungsintensiven Sportarten ein sogenanntes Singlet. Singlets sind durch vorgeformte Cups oder eingearbeitete Bustiers gekennzeichnet und werden wie Tops über den Kopf gezogen. Ab Körbchengröße C solltest du zu einem klassischen Sport-BH greifen. Klassische Modelle sind ähnlich geschnitten wie herkömmliche BHs und besitzen einen Verschluss sowie separate Körbchen. Im Unterschied zu normalen BHs sind Sportmodelle jedoch durch extrabreite, auf dem Rücken überkreuzte Träger und stützende Unterbrustbänder gekennzeichnet. Um das Anlegen der eng sitzenden Sport-BHS zu erleichtern, lassen sich einige Modelle an der Vorderseite verschließen.

Wie sitzen Sport-BHs richtig?

Ein Sport-BH kann nur dann seinen Zweck erfüllen, wenn er richtig sitzt. Bei der Anprobe ist daher darauf zu achten, dass der BH insgesamt stramm sitzt, aber nicht einengt. Das Unterbrustband sollte straff sein, aber keine sichtbaren Abdrücke hinterlassen. Beim Hochstrecken der Arme darf es nicht nach oben verrutschen. Wählst du ein Modell mit integrierten Cups, müssen diese die Brust vollkommen umschließen. Um auch bei starker körperlicher Aktivität einen hohen Tragekomfort zu erhalten, empfiehlt es sich außerdem, Sport-BHs aus atmungsaktiven und schnell trocknenden Funktionsfasern zu wählen.

INTERSPORT bietet dir ein umfassendes Sortiment an Sport- und Fitnessbekleidung. Neben hochwertigen Sport-BHs findest du auch eine Auswahl an Sportsocken, Leggings und Funktionsshirts.

Der Sport-BH: Optimale Unterstützung für Sportlerinnen

Die intensiven Bewegungen beim Sport sind eine große Belastung für das Binde- und Drüsengewebe der weiblichen Brust. Insbesondere bewegungsintensive…

mehr erfahren »
Fenster schließen

Der Sport-BH: Optimale Unterstützung für Sportlerinnen

Die intensiven Bewegungen beim Sport sind eine große Belastung für das Binde- und Drüsengewebe der weiblichen Brust. Insbesondere bewegungsintensive Sportarten wie Joggen oder Tennisspielen können dauerhaft zur Belastung werden und das Erschlaffen des empfindlichen Gewebes begünstigen. Zudem können die Belastungen zu Verspannungen im Bereich der Schultern und des Rückens führen. Ein guter Sport-BH gibt die notwenige Unterstützung und mindert die Auf- und Abbewegung der Brust um bis zu 75 Prozent. Das Gewebe wird geschont und die Beanspruchung von Rücken und Schultern reduziert. Dabei gilt: Je größer die Oberweite und je intensiver die Bewegungen, desto mehr Unterstützung sollte ein Sport-BH geben. Auf INTERSPORT findest du eine große Auswahl verschiedener Sport-BHs. Wähle das Modell, das am besten zu deinem Körper und individuellen Sportprogramm passt.

Welcher Sport-BH für welche Sportart?

Verschiedene Sportarten belasten das Binde- und Drüsengewebe der weiblichen Brust unterschiedlich stark. Daher empfiehlt es sich, den Sport-BH auf die jeweilige Belastungsintensität des ausgeübten Sports abzustimmen. Sport-BHs lassen sich in vier Belastungsstufen einteilen: Sogenannte Low-Impact-Modelle der Stufe 1 eignen sich für relativ geringe Belastungen, wie sie beim Yoga oder Pilates gegeben sind. Sport-BHs der Stufe 2 geben einen mittleren Halt. Sie bieten optimale Unterstützung beim Fahrradfahren, Walking und Training mit Fitnessgeräten. Modelle der Stufe 3 geben bereits einen sehr guten Halt. Sie sollten bei allen bewegungsintensiven Ballsportarten wie Fußball, Basketball oder Tennis sowie bei Kampfsportarten getragen werden. Der höchsten Belastung ist das Binde- und Drüsengewebe beim Joggen ausgesetzt. Bist du eine leidenschaftliche Läuferin, solltest du nicht auf einen High-Impact-Sport-BH der Stufe 4 verzichten. Auch wenn du gerne reitest oder Extremsportarten nachgehst, empfiehlt es sich, Modelle mit der höchsten Stützkraft zu wählen.

Welche Sport-BH-Varianten gibt es?

Ist die richtige Belastungsstufe ermittelt, steht die Entscheidung für eine Sport-BH-Form an. Neben den individuellen Vorlieben sollte dabei vor allem die Cup-Größe berücksichtigt werden. Es gibt drei Arten von Sport-BHs: Tops, Singlets und klassische Sport-BHs. Tops besitzen keinen Verschluss und müssen über den Kopf gezogen werden. In der Regel sind keine Körbchen eingearbeitet. Einige Modelle besitzen jedoch ein integriertes Bustier. Tops bieten den Vorteil, dass sie aufgrund der fehlenden Verschlüsse keine Reibungspunkte bieten. Allerdings eignen sie sich nur bei vergleichsweise kleinen Oberweiten. Ab Körbchengröße B empfiehlt sich insbesondere bei bewegungsintensiven Sportarten ein sogenanntes Singlet. Singlets sind durch vorgeformte Cups oder eingearbeitete Bustiers gekennzeichnet und werden wie Tops über den Kopf gezogen. Ab Körbchengröße C solltest du zu einem klassischen Sport-BH greifen. Klassische Modelle sind ähnlich geschnitten wie herkömmliche BHs und besitzen einen Verschluss sowie separate Körbchen. Im Unterschied zu normalen BHs sind Sportmodelle jedoch durch extrabreite, auf dem Rücken überkreuzte Träger und stützende Unterbrustbänder gekennzeichnet. Um das Anlegen der eng sitzenden Sport-BHS zu erleichtern, lassen sich einige Modelle an der Vorderseite verschließen.

Wie sitzen Sport-BHs richtig?

Ein Sport-BH kann nur dann seinen Zweck erfüllen, wenn er richtig sitzt. Bei der Anprobe ist daher darauf zu achten, dass der BH insgesamt stramm sitzt, aber nicht einengt. Das Unterbrustband sollte straff sein, aber keine sichtbaren Abdrücke hinterlassen. Beim Hochstrecken der Arme darf es nicht nach oben verrutschen. Wählst du ein Modell mit integrierten Cups, müssen diese die Brust vollkommen umschließen. Um auch bei starker körperlicher Aktivität einen hohen Tragekomfort zu erhalten, empfiehlt es sich außerdem, Sport-BHs aus atmungsaktiven und schnell trocknenden Funktionsfasern zu wählen.

INTERSPORT bietet dir ein umfassendes Sortiment an Sport- und Fitnessbekleidung. Neben hochwertigen Sport-BHs findest du auch eine Auswahl an Sportsocken, Leggings und Funktionsshirts.

Zuletzt angesehen