Verlängerte Rückgabe bis 18.06.21
Lieferung in 1-3 Tagen
Über 250.000 Sportartikel
Buy Online, But Local
Buy Online, But Local

Sportfachhandel treibt Weiterentwicklung des FEDAS-Warengruppenschlüssels voran

11. Dezember 2018

INTERSPORT und SPORT 2000 machen gemeinsame Sache: In einer internationalen Arbeitsgruppe treiben die beiden führenden Sportfachhandelsverbünde zusammen mit Vertretern des VDS, des BSI und der Industrie die Erweiterung und Vereinheitlichung des FEDAS-Warengruppenschlüssels voran. Erste Lösungen sind ab sofort veröffentlicht und greifen ab der Saison Frühjahr/Sommer 2020.

„Der FEDAS-Warengruppenschlüssel ist ein Kernelement für den Fachhandel und die Industrie, um relevante Rückschlüsse auf die Sortimentsgestaltung ziehen zu können. Damit vereinfachen und vereinheitlichen wir den Datenaustausch. Mit der wachsenden Bedeutung des E-Commerce als Absatzkanal ist das enorm wichtig“, sagt Stefan Nicolai, bei INTERSPORT verantwortlich für das Stammdatenmanagement.

Für den Produktklassifikationsschlüssel FEDAS wurden folgende wesentliche Änderungen vorgenommen: Der bestehende Warengruppenschlüssel wird ab sofort durch Faktoren wie Altersgruppe und Geschlecht ergänzt. Auch die Farbkategorisierung ist mit dem neuen Ansatz vereinheitlicht und leichter nachzuvollziehen. „Die Implementierung der zusätzlichen Codes für Geschlecht, Altersgruppe und Grundfarbe macht es sehr viel einfacher, Produkte online anzubieten. Der Kunde kann direkt nach diesen Attributen filtern und suchen. Ein weiterer Vorteil ist die deutlich genauere Analyse der Abverkaufsdaten durch die neuen Codes“, sagt Erika Schuh, Business Analystin von SPORT 2000 International.

Mit der Weiterentwicklung des FEDAS-Warengruppenschlüssels hat die gemeinsame Arbeitsgruppe zudem die Klassifizierung des Erlebnisbereichs „Multisport“ überarbeitet. Zuletzt sind zahlreiche Produkte diesem Bereich zugeordnet worden, obwohl sie im Grunde nicht in diese Kategorie gehören. Das Resultat waren Falschaussagen und Ungenauigkeiten im Reporting. Die Produkte können ab sofort klarer den Erlebnisbereichen zugeordnet werden.

Der FEDAS-Warengruppenschlüssel wurde von der SGI-DHO (Sporting Goods Industry Data Harmonization Organization) entwickelt. Er sorgt im elektronischen Datenaustausch der Sportartikelbranche für eine einheitliche Datenverarbeitung.

Hier finden Sie lizenzfreies Bildmaterial.

Haben Sie Fragen?

Dann stehen unsere Ansprechpartner gerne zur Verfügung:

Porträt Michael SteinhauserMichael Stein­hauser
Leiter Unter­nehmens­kommunikation
Tel.: +49 7131 288-340
E-Mail: presse@intersport.de

Porträt Mareike SchultzMareike Samusch
Pressereferentin
Tel.: +49 7131 288-375
E-Mail: presse@intersport.de

Porträt Stephanie OrtegaStephanie Ortega
Pressereferentin
Tel.: +49 7131 288-348
E-Mail: presse@intersport.de

Sportfachhandel treibt Weiterentwicklung des FEDAS-Warengruppenschlüssels voran

11. Dezember 2018

INTERSPORT und SPORT 2000 machen gemeinsame Sache: In einer internationalen Arbeitsgruppe treiben die beiden führenden Sportfachhandelsverbünde zusammen mit Vertretern des VDS, des BSI und der Industrie die Erweiterung und Vereinheitlichung des FEDAS-Warengruppenschlüssels voran. Erste Lösungen sind ab sofort veröffentlicht und greifen ab der Saison Frühjahr/Sommer 2020.

„Der FEDAS-Warengruppenschlüssel ist ein Kernelement für den Fachhandel und die Industrie, um relevante Rückschlüsse auf die Sortimentsgestaltung ziehen zu können. Damit vereinfachen und vereinheitlichen wir den Datenaustausch. Mit der wachsenden Bedeutung des E-Commerce als Absatzkanal ist das enorm wichtig“, sagt Stefan Nicolai, bei INTERSPORT verantwortlich für das Stammdatenmanagement.

Für den Produktklassifikationsschlüssel FEDAS wurden folgende wesentliche Änderungen vorgenommen: Der bestehende Warengruppenschlüssel wird ab sofort durch Faktoren wie Altersgruppe und Geschlecht ergänzt. Auch die Farbkategorisierung ist mit dem neuen Ansatz vereinheitlicht und leichter nachzuvollziehen. „Die Implementierung der zusätzlichen Codes für Geschlecht, Altersgruppe und Grundfarbe macht es sehr viel einfacher, Produkte online anzubieten. Der Kunde kann direkt nach diesen Attributen filtern und suchen. Ein weiterer Vorteil ist die deutlich genauere Analyse der Abverkaufsdaten durch die neuen Codes“, sagt Erika Schuh, Business Analystin von SPORT 2000 International.

Mit der Weiterentwicklung des FEDAS-Warengruppenschlüssels hat die gemeinsame Arbeitsgruppe zudem die Klassifizierung des Erlebnisbereichs „Multisport“ überarbeitet. Zuletzt sind zahlreiche Produkte diesem Bereich zugeordnet worden, obwohl sie im Grunde nicht in diese Kategorie gehören. Das Resultat waren Falschaussagen und Ungenauigkeiten im Reporting. Die Produkte können ab sofort klarer den Erlebnisbereichen zugeordnet werden.

Der FEDAS-Warengruppenschlüssel wurde von der SGI-DHO (Sporting Goods Industry Data Harmonization Organization) entwickelt. Er sorgt im elektronischen Datenaustausch der Sportartikelbranche für eine einheitliche Datenverarbeitung.

Hier finden Sie lizenzfreies Bildmaterial.

Hilfe & Kontakt
Top