Deine Meinung ist uns wichtig!
Wir sind ständig dabei unsere Website für Dich noch besser und benutzerfreundlicher zu machen. Jede Meinung, ob Lob oder Kritik, ist uns wichtig!

Wir freuen uns über deine Anregungen!
Fragen?

Rasen - Fussballschuhe

Rasenschuhe für Hobbykicker und Profifußballer

Die Geschichte des Fußballs ist eng mit der der Fußballschuhe verknüpft. Bereits 1949 brachte Rudolf Dasslers Firma Puma mit dem „Atom“ den ersten Fußballschuh mit Schraubstollen heraus. Mit dem „Argentina“ von Adidas vollbrachte Helmut Rahn mit der deutschen Nationalmannschaft das Wunder von Bern und gewann die Fußball-Weltmeisterschaft. Einer der legendärsten und nach wie vor beliebtesten Fußballschuhe ist der „Copa Mundial“ von Adidas, den Franz Beckenbauer berühmt machte. In regelmäßigen Abständen werden verbesserte Modelle aus neuen High-Tech-Materialien auf den Markt gebracht. INTERSPORT bleibt für dich am Ball und hat für Hobbykicker und Profifußballer stets die passenden Fußballschuhe für jeden Rasen. 

Unterschiede bei Rasenschuhen

Abgesehen von Hallenschuhen verfügen alle Fußballschuhe entweder über Stollen oder Nocken unter der Sohle. Bei weichem oder matschigem Rasen oder auf Hartplätzen verleihen Stollen den Spielern besseren Halt. Einige Rasenschuhe haben Schraubstollen, die nach einer gewissen Zeit ausgetauscht werden können. Stollen können aus unterschiedlichen Materialien wie Gummi, Keramik, Aluminium oder Kunststoff bestehen. Allerdings ist darauf zu achten, dass Stollenschuhe nur in bestimmten Altersklassen erlaubt sind, da die Verletzungsgefahr hoch ist.Fußballschuhe mit Nocken haben sich als Allrounder im Fußball etabliert. Jeder Sportartikelhersteller setzt auf sein eigenes Nocken-System. Wenn du Rasenschuhe kaufst, solltest du den Untergrund, auf dem du spielst, in deine Kauferwägung miteinbeziehen. Bei der Bestimmung der richtigen Rasenschuhe gibt es folgende Unterschiede: FG („firm ground“) steht für Rasenplatz, SG („soft ground“) bedeutet weicher Untergrund, TF („turf“) heißt Ascheplatz oder Kunstrasen.

Die größten Unterschiede bei Fußballschuhen gibt es hinsichtlich der Materialien, aus denen sie bestehen. Rasenschuhe sind entweder ganz klassisch aus Leder oder einer Reihe synthetischer Materialien gefertigt. Letztere ermöglichen die Herstellung immer leichterer Fußballschuhe für den Rasen. Viele Fußballspieler bevorzugen aber nach wie vor Leder, da es angenehm zu tragen ist. Die Fußballschuhlegende „Copa Mundial“ von Adidas besteht beispielsweise aus Känguruleder. Für welche Art Fußballschuh sich ein Sportler am Ende entscheidet, hat meist ganz individuelle Gründe. Doch egal, ob Kunststoff, Leder oder das neuartige Flyknit – oberstes Kriterium bei einem Fußballschuh ist, dass er optimal passt. 

Rasenschuhe wie die Profis

Jeder große Sportartikelhersteller hat ein oder sogar mehrere Fußballschuh-Modelle im Sortiment, die von den Stars des Weltfußballs getragen werden. Letztlich erfüllt jeder Schuh unterschiedliche Anforderungen, ansonsten würden Lionel Messi, Mario Götze, Neymar oder Christiano Ronaldo ein und dasselbe Modell tragen. Wer nur gelegentlich auf dem Bolzplatz kickt, der benötigt nicht unbedingt die neueste Innovation auf dem Fußballschuhmarkt. Moderne Fußballschuhe für den Rasen sollten ihren Träger bei schnellen Sprints unterstützen, ohne dass dieser wegrutscht. Auch einen plötzlichen Wechsel der Laufrichtung, wie er in jedem Spiel vorkommt, sollte ein guter Schuh mit genügend Seitenhalt unterstützen. Während ein Verteidiger sich in der Regel für ein robustes Paar Rasenschuhe entscheidet, wird ein Außenspieler eher auf leichte Schuhe setzen, um seine Schnelligkeit zu erhöhen.

Ob weiches Leder oder ein synthetisches Material,entscheidend ist eine gute Qualität. Weniger spielentscheidend, dafür ein Trend der letzten Jahre ist, dass unauffällige schwarze Schuhe, wie sie in früheren Zeiten getragen wurden, mehr und mehr durch grellbunte Modelle ersetzt werden – es wird also farbenfroher auf dem Rasen. Wer Rasenschuhe kaufen möchte, ist mit den drei Schwergewichten unter den Sportartikelherstellern,NikeAdidas und Puma, immer gut beraten. Für Feldspieler auf allen Positionen und Torhüter bietet der Onlineshop von INTERSPORT eine große Auswahl an Rasenschuhen. Garantiert ist auch für dich das richtige Paar dabei. 

Rasenschuhe für Hobbykicker und Profifußballer

Die Geschichte des Fußballs ist eng mit der der Fußballschuhe verknüpft. Bereits 1949 brachte Rudolf Dasslers Firma Puma mit dem „Atom“ den ersten…

mehr erfahren »
Fenster schließen

Rasenschuhe für Hobbykicker und Profifußballer

Die Geschichte des Fußballs ist eng mit der der Fußballschuhe verknüpft. Bereits 1949 brachte Rudolf Dasslers Firma Puma mit dem „Atom“ den ersten Fußballschuh mit Schraubstollen heraus. Mit dem „Argentina“ von Adidas vollbrachte Helmut Rahn mit der deutschen Nationalmannschaft das Wunder von Bern und gewann die Fußball-Weltmeisterschaft. Einer der legendärsten und nach wie vor beliebtesten Fußballschuhe ist der „Copa Mundial“ von Adidas, den Franz Beckenbauer berühmt machte. In regelmäßigen Abständen werden verbesserte Modelle aus neuen High-Tech-Materialien auf den Markt gebracht. INTERSPORT bleibt für dich am Ball und hat für Hobbykicker und Profifußballer stets die passenden Fußballschuhe für jeden Rasen. 

Unterschiede bei Rasenschuhen

Abgesehen von Hallenschuhen verfügen alle Fußballschuhe entweder über Stollen oder Nocken unter der Sohle. Bei weichem oder matschigem Rasen oder auf Hartplätzen verleihen Stollen den Spielern besseren Halt. Einige Rasenschuhe haben Schraubstollen, die nach einer gewissen Zeit ausgetauscht werden können. Stollen können aus unterschiedlichen Materialien wie Gummi, Keramik, Aluminium oder Kunststoff bestehen. Allerdings ist darauf zu achten, dass Stollenschuhe nur in bestimmten Altersklassen erlaubt sind, da die Verletzungsgefahr hoch ist.Fußballschuhe mit Nocken haben sich als Allrounder im Fußball etabliert. Jeder Sportartikelhersteller setzt auf sein eigenes Nocken-System. Wenn du Rasenschuhe kaufst, solltest du den Untergrund, auf dem du spielst, in deine Kauferwägung miteinbeziehen. Bei der Bestimmung der richtigen Rasenschuhe gibt es folgende Unterschiede: FG („firm ground“) steht für Rasenplatz, SG („soft ground“) bedeutet weicher Untergrund, TF („turf“) heißt Ascheplatz oder Kunstrasen.

Die größten Unterschiede bei Fußballschuhen gibt es hinsichtlich der Materialien, aus denen sie bestehen. Rasenschuhe sind entweder ganz klassisch aus Leder oder einer Reihe synthetischer Materialien gefertigt. Letztere ermöglichen die Herstellung immer leichterer Fußballschuhe für den Rasen. Viele Fußballspieler bevorzugen aber nach wie vor Leder, da es angenehm zu tragen ist. Die Fußballschuhlegende „Copa Mundial“ von Adidas besteht beispielsweise aus Känguruleder. Für welche Art Fußballschuh sich ein Sportler am Ende entscheidet, hat meist ganz individuelle Gründe. Doch egal, ob Kunststoff, Leder oder das neuartige Flyknit – oberstes Kriterium bei einem Fußballschuh ist, dass er optimal passt. 

Rasenschuhe wie die Profis

Jeder große Sportartikelhersteller hat ein oder sogar mehrere Fußballschuh-Modelle im Sortiment, die von den Stars des Weltfußballs getragen werden. Letztlich erfüllt jeder Schuh unterschiedliche Anforderungen, ansonsten würden Lionel Messi, Mario Götze, Neymar oder Christiano Ronaldo ein und dasselbe Modell tragen. Wer nur gelegentlich auf dem Bolzplatz kickt, der benötigt nicht unbedingt die neueste Innovation auf dem Fußballschuhmarkt. Moderne Fußballschuhe für den Rasen sollten ihren Träger bei schnellen Sprints unterstützen, ohne dass dieser wegrutscht. Auch einen plötzlichen Wechsel der Laufrichtung, wie er in jedem Spiel vorkommt, sollte ein guter Schuh mit genügend Seitenhalt unterstützen. Während ein Verteidiger sich in der Regel für ein robustes Paar Rasenschuhe entscheidet, wird ein Außenspieler eher auf leichte Schuhe setzen, um seine Schnelligkeit zu erhöhen.

Ob weiches Leder oder ein synthetisches Material,entscheidend ist eine gute Qualität. Weniger spielentscheidend, dafür ein Trend der letzten Jahre ist, dass unauffällige schwarze Schuhe, wie sie in früheren Zeiten getragen wurden, mehr und mehr durch grellbunte Modelle ersetzt werden – es wird also farbenfroher auf dem Rasen. Wer Rasenschuhe kaufen möchte, ist mit den drei Schwergewichten unter den Sportartikelherstellern,NikeAdidas und Puma, immer gut beraten. Für Feldspieler auf allen Positionen und Torhüter bietet der Onlineshop von INTERSPORT eine große Auswahl an Rasenschuhen. Garantiert ist auch für dich das richtige Paar dabei. 

Zuletzt angesehen