Kostenloser Versand in die Stores
Verlängerte Rückgabe bis 31.01.21
Über 250.000 Sportartikel
Buy Online = Buy Local
Buy Online = Buy Local

Damen Kletterschuhe kaufen im Onlineshop von INTERSPORT

Filter schließen
0 ausgewählt
1 ausgewählt
zurücksetzen
0 ausgewählt
0 ausgewählt
von bis
0 ausgewählt
0 ausgewählt
Bewertung
zurücksetzen
von bis

Kletterschuhe für dein nächstes Abenteuer am Felsen oder in der Halle

Eine gute Kletterausrüstung beginnt bereits bei einem passenden Paar Kletterschuhen. Beim Kauf von Kletterschuhen sollten jedoch einige Hinweise beachtet werden, welche wir dir gerne vorstellen möchten. Dabei spielt nämlich nicht nur die Größe eine wichtige Rolle, sondern auch das Material und je nach Einsatz die richtige Passform. 

Ob Anfänger oder Profi - bei uns findest du die passenden Kletterschuhe, die dich in deinen Bewegungen unterstützen und deine Füße vor Verletzungen schützen. Entdecke das vielfältige Sortiment von INTERSPORT und kaufe noch heute deine neuen Damen oder Herren Kletterschuhe in hochwertiger Qualität.

 

Die Arten von Kletterschuhen

In erster Linie wird zwischen Kletterschuhen zum Bouldern und Kletterschuhen zum Bergsteigen unterschieden. Welche Art von Schuhen du wählst, hängt von der Art des Kletterns ab, an der du interessiert bist, sowie von der Art des Geländes, das du in Angriff nehmen willst. Bergsteiger haben vor allem an die Sohle andere Ansprüche als Boulder-Sportler. Beim Bergsteigen ist die Sohle nämlich dick und hat eine Zwischensohle, was den Fuß vor Schlägen und rauem Stein schützen soll. Außerdem haben die Sohlen ein stark ausgeprägtes Profil, um auch auf Moos und Feuchtigkeit griffig zu sein. Dies ist beim Bouldern nicht nötig.

Die meisten Modelle in unserem Angebot beziehen sich auf das Bouldern, also das Klettern an einer Wand an der bunte Griffe angebracht sind, die man meist in einer Halle erklettert. Daher beziehen sich die nachfolgenden Hinweise hauptsächlich auf Boulderschuhe.

 

Diese Vorteile bieten dir gute Kletterschuhe

In den meisten Boulderhallen muss man entweder Schuhe ausleihen oder seine Eigenen mitbringen. Zuallererst schützen die Schuhe die sensible Haut des Fußes vor Schrammen und blauen Flecken, die schon mal vorkommen können, wenn man an der Wand abrutscht. 
Was die weichen Kletterschuhe aber von normalen Schuhen unterscheidet, ist ihre Sohle. Wie schon angedeutet, besitzen Boulderschuhe eine flexible, dünne und weiche Sohle. Diese ermöglicht es, dass sich der Fuß in alle Richtungen drehen kann und auch in den kleinsten Kerben im künstlichen Fels Platz findet. Viele Boulderschuhe konzentrieren das Gewicht des Kletterers auf die große Zehe für kleinste Fußausleger oder haben extra dünnes Gummi, um dem Kletterer ein sensibles Gefühl für die Wand zu geben.

 

Die richtige Größe bei Kletterschuhen

Welche Größe solltest du wählen, wenn du im Laden stehst und dir neue Kletterschuhe kaufen willst? Diese Faustregeln helfen die passenden Kletterschuhe zu wählen: 

Die Größe kann willkürlich erscheinen: Einige Hersteller gehen davon aus, dass die Leute bei den Kletterschuhen eineinhalb bis zwei Größen abziehen. Andere halten sich an die Standard-Schuhgrößen, die auch bei Alltagsschuhen eingesetzt werden. Andere Komplikationen kommen durch die Umrechnung zwischen EU- und US-Größen ins Spiel. So ist man sich nie sicher, welche Größe nun die Richtige ist.

Um die Sache noch komplizierter zu machen, kann ein Unternehmen mehrere verschiedene Modelle für die Form des Fußes verwenden, was zu Inkonsistenzen bei der Größenbestimmung zwischen Modellen derselben Marke führen kann, ganz zu schweigen von den Unterschieden zwischen den Marken. Daher solltest du einfach möglichst viele Kletterschuhe persönlich ausprobieren. Denke auch daran, dass sich fast alle Modelle mit der Zeit dehnen - jedoch dehnen sich einige dabei eben mehr als andere.

 

Die richtige Passform bei Kletterschuhen

Die Füße von Damen und Herren, die gerne klettern, sind einzigartig – und somit ist auch jeder Kletterschuh einzigartig. Aber keine Sorge, hier sind einige Tipps für die richtige Passform von Kletterschuhen, ohne jedes einzelne Paar ausprobieren zu müssen:

Achte darauf, dass deine Zehen die Vorderseite des Kletterschuhs berühren! Beim Klettern geht es darum, die Beine zu benutzen, um sich gegen Griffe zu stellen, anstatt sich an ihnen hochzuziehen. Eine gut passende Fußbekleidung bietet eine stabile Grundlage für deine Fußarbeit. Kletterschuhe sollten eng anliegen, aber nicht zu stramm sein - wie ein Paar Ballettschuhe oder ein Fußballschuh. Berücksichtige auch die Dehnung! Je nach Material, aus dem deine Kletterschuhe hergestellt sind, können sich die Schuhe im Laufe der Zeit bis zu einer vollen Schuhgröße hin ausdehnen! Andere Materialien dehnen sich vielleicht kein bisschen - aber das sind in der Regel synthetische Obermaterialien, was bedeutet, dass sie weniger atmungsaktiv sind.

 

Downturn

Mit dem Begriff Downturn wird beschrieben, wie stark nach unten gebogen die Zehen eines Kletterschuhs sind. Dabei gibt es verschiedene Winkel, in denen die Zehen nach unten geneigt sind. Ein starker Downturn hilft Kletterern, ihre Kraft bei steilen Aufstiegen oder Felsblöcken auf ihre Zehen zu konzentrieren. Vorsicht: Aggressiv geneigte Modelle neigen dazu, die Füße schneller zu verletzen als wenig oder gar nicht angewinkelte Schuhe. Dies mag für eine Boulder-Session kein Problem sein, da man die Schuhe zwischen den Versuchen ausziehen kann, ist aber sicherlich nicht ratsam für jemanden, der den ganzen Tag klettern will.

Je mehr Downturn, desto mehr Spannung hat der Schuh. Und je mehr Spannung der Kletterschuh hat, desto unbequemer wird er. Kletterschuhe mit hoher Spannung werden nur für sehr anspruchsvolle Kletterrouten und besonders kleine Kanten, an denen man klettern will, benötigt. Wenn du kein Profi bist und es auch nicht werden willst, solltest du dich von den aggressiven Schuhen mit viel Downturn fernhalten.

 

(A)Symmetrie

Symmetrie bzw. Asymmetrie bezieht sich darauf, wie gekrümmt ein Schuh von der Ferse bis zu den Zehen ist. Ein asymmetrischer Schuh ist nämlich zur großen Zehe hin gekrümmt, sodass sich das Gewicht noch stärker auf die großen Zehen konzentriert. Eine hohe Asymmetrie in Kombination mit einem starken Downturn führt zu einem strammen, leistungsorientierten Boulderschuh. Allerdings haben nicht alle asymmetrischen Schuhe einen großen Downturn und nicht alle Schuhe mit hohem Downturn sind asymmetrisch.

Diese Asymmetrie sorgt dafür, dass die Schuhe zwar mehr leisten aber noch unbequemer sind, denn mit asymmetrischen Modellen auf flachem Boden zu stehen, ist überhaupt nicht bequem.

 

Vorspannung

Vorspannung bezeichnet, wie weit nach unten der Kletterschuh gebogen ist. Schuhe mit großer Vorspannung, also großer Biegung (ca. bananenförmig) sind vor allem für Routen geeignet, wo es nur wenig Auftrittsfläche für die Füße gibt. Die Vorspannung bezeichnet also die gesamte Biegung während der Downturn nur die Biegung der Zehenpartie beinhaltet.

 

Was ist sonst noch beim Kauf der richtigen Kletterschuhe zu beachten?

Der Verschluss

Damen und Herren, die klettern sind sich uneinig, was die beste Art des Verschlusses beim Bouldern ist. Jedoch kommt es auch hier auf die persönlichen Vorlieben an.

Schnürsenkel ermöglichen es dem Bergsteiger Druckpunkte auszugleichen, die Schuhe bei Bedarf zu lockern oder die Schnürsenkel anzuziehen, wenn die Zeit für Performance gekommen ist. Schnürsenkel sind ein guter Allrounder, der auf die Ursprünge des Sports zurückgehen. Eine präzise Schnürung ist jedoch zeitaufwändig.

Modelle mit Klettverschlüssen lassen sich leicht an- und ausziehen und bilden einen schönen Kompromiss zwischen Schnürsenkeln und Slippern. Ein Klettverschluss ist sicherer als ein Slipper und nicht so zeitaufwändig wie eine Schnürung. Einige Kletterschuhhersteller entscheiden sich für zwei oder drei Klettverschlüsse, um die Passform zu optimieren, ohne die Geschwindigkeit zu beeinträchtigen. Dadurch eignen sie sich hervorragend zum Bouldern!

Slipper gelten als die bequemste Variante. Obwohl sie wesentlich weniger sicher sind als Schnürsenkel oder Klettverschluss, sind Slipper bei Kletterschuhen nach wie vor eine beliebte Option für ein schnelles An- und Ausziehen. Es ist jedoch nicht ungewöhnlich, dass die Kletterschuh-Slipper durch einen Satz Klettverschlussriemen unterstützt werden.

 

Die Materialien

Kletterschuhe gibt es auch in einer Vielzahl von Materialien. Abhängig von der Art des Materials deines Kletterschuh-Modells können die Schuhe bis zu einer vollen Größen von dem abweichen, was auf dem Etikett angegeben ist!

Gefüttertes Leder: Deine gefütterten Lederkletterschuhe können bis zu einer halben Größe dehnbar sein. Sie sind zwar nicht so atmungsaktiv wie ungefüttertes Leder, stinken aber trotzdem nicht so leicht wie ein Kletterschuh aus synthetischem Material.

Ungefüttertes Leder: Kletterschuhe aus ungefüttertem Leder dehnen sich bis zu einer vollen Schuhgröße aus, wenn sie sich im Laufe der Zeit deinem Fuß anpassen. Sie sind jedoch äußerst atmungsaktiv und das am wenigsten stinkende Material.

Synthetische Materialien: Hier ist kein Platz zum Dehnen! Synthetische Materialien opfern die Atmungsaktivität für einen völligen Mangel an Dehnung. Bei synthetischen Kletterschuhen ändert sich die Größe zwischen Kauf und letztem Tragen nicht.

 

Unterschied: Boulderschuhe für fortgeschrittene Kletterer vs. Boulderschuhe für Anfänger

Anfänger sollten am besten zu Allround-Kletterschuhen greifen, bis sie ihre liebste Art des Kletterns und ihre individuellen Ansprüche an die Kletterschuhe entdeckt haben. Profis wissen nämlich ganz genau, welche Routen sie erklimmen und welche Schuhe dafür geeignet sind. Oft bringen Expertinnen und Experten auch mehrere Paare mit in die Halle, um für jede Route die richtigen Schuhe zu haben.

 

Boulder- und Kletterschuhe im Online-Shop von Intersport kaufen

Egal ob Damen- oder Herren-Kletterschuh: Wir haben das richtige Paar für dich! Auch für kleine Tritte, kleine Leisten oder starke Vorspannung findest du den richtigen Schuh im Online-Shop von INTERSPORT. Besorge dir jetzt ein neues Paar für das Sportklettern, um eine gute Kraftübertragung sicherzustellen. Unsere Boulderschuhe sind online in EU-Größen angegeben, sodass du dich an deinen normalen Schuhen orientieren kannst. Du weißt, dass es die Richtigen sind, wenn sie sich wie eine zweite Haut anfühlen. Ob eine weichere oder eine härtere Sohle - bei uns wird garantiert jede Dame und jeder Herr fündig.

Jetzt wo du die richtige Fußbekleidung hast, besorge dir doch online den Rest deiner Kletter-Ausrüstung. Für Alpinisten haben wir Steigeisen, Seile, Karabiner und Klettergurte im Angebot während Boulder-Fans Kreide für den nächsten Aufstieg besorgen können.

Zuletzt angesehen
Hilfe & Kontakt
Top